Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Wedding-Mieter wollen Parzellen statt Gemeinschafts-Grün

Sassnitz Wedding-Mieter wollen Parzellen statt Gemeinschafts-Grün

Bei einer Einwohnerversammlung am Dienstag haben sich die Mieter des Weddings gegen Pläne ausgesprochen, ihre Parzellen auf dem Innenhof durch eine große Grünanlage mit Gartencharackter zu ersetzen.

Voriger Artikel
Alte Schule in Dranske wird zum Bürgerhaus
Nächster Artikel
Einwohner stöhnen über Zunahme des Verkehrs

Ihre eigenen Parzellen wollen die Mieter der WoGeSa am Sassnitzer Wedding auch künftig bewirtschaften.

Quelle: Söllner, Frank

Sassnitz. Die Hausgärten am Sassnitzer Wedding sollen auch nicht einer gemeinschaftlichen Grünanlage weichen. Das war die vorherrschende Meinung der Betroffenen auf einer Einwohnerversammlung am Dienstag, zu der Bürgermeister Frank Kracht die Mieter eingeladen hatte. Sie lehnten damit entsprechende Pläne ab, die der Landschaftsarchitekt Dierk Evert im Auftrag der Stadtverwaltung erstellt hatte.

Sie wollten sich auch künftig in ihre Parzellen zurückziehen können, argumentierten die Nutzer, die die kleinen Oasen im Innenhof zum Teil schon seit Jahrzehnten bewirtschaften. Die Stadtverwaltung hatte die Pachtverträge gekündigt, weil die städtische Wohnungsgesellschaft WoGeSa gern zusammen mit der Kommune das gesamte Areal umgestaltet hätte. Dem Großvermieter geht es vor allem um den Abriss der Garagen. An deren Stelle sollen neue Parkplätze entstehen.

Dieser Punkt der Planungen ist offenbar unstrittig. Rund 40 Parkplätze sind auf dem Areal der Wohnungsgesellschaft vorgesehen. Was aus den Gärten wird, ist derzeit noch offen. Nach den Einwohnern sollen nun auch die Kommunalpolitiker ihre Meinung zu den Plänen äußern, bevor eine Entscheidung getroffen wird. Die anfangs diskutierte Ausweisung öffentlicher Parkflächen auf dem Innenhof für Besucher des Nationalparks ist offenbar vom Tisch.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.