Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Wendemanöver auf B96n – Zwei Verletzte
Vorpommern Rügen Wendemanöver auf B96n – Zwei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 19.03.2019
Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. (Symbolbild) Quelle: Patrick Seeger/dpa
Bergen

Bei einem Wendemanöver auf der Bundesstraße 96n bei Bergen (Landkreis Vorpommern-Rügen) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein Autofahrer hatte am Montagabend sein Fahrzeug auf Höhe der Abfahrt Sassnitz wenden wollen, dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Wagen. Wie die Polizei mitteilte, stand der 40 Jahre alte Mann unter Alkoholeinfluss. Der 33 Jahre alte Fahrer des gerammten Autos und seine 30 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

RND/dpa

Sternekoch Karsten Loll zaubert am Mittwoch vor Publikum im Bergener Krankenhaus

19.03.2019
Rügen Ursache für Feuer ermittelt - Dachgeschoss brannte nach technischem Defekt

Der Brand in einem Mehrfamilienhaus in Juliusruh wurde durch einen technischen Defekt ausgelöst. Zu diesem Ergebnis kommen Ermittler einen Tag nach dem Feuer, bei dem niemand verletzt wurde.

18.03.2019

Besuchshunde lockern den Alltag in Pflegeeinrichtungen, Schulen und Kitas in Vorpommern auf. Die Greifswalder Gruppe sucht derzeit neue Mitglieder.

18.03.2019