Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Auto fahren zum Welterbeforum tabu

Sassnitz Auto fahren zum Welterbeforum tabu

Zufahrt zur ehemaligen Waldhalle im Nationalpark Jasmund wird ab 1. März für öffentlichen Verkehr gesperrt.

Voriger Artikel
„Inselparadies“ startet mit Musik
Nächster Artikel
Vermieter: Neue Regelung ist Abzocke

Ab 1. März mit dem Privatauto nicht merh erreichbar - die ehemalige Waldhalle im Nationalpark Jasmund, die zum Welterbeforum umgebaut wird.

Quelle: Udo Burwitz

Sassnitz. Mit dem Auto werden Besucher nicht zum neuen Welterbeforum auf Rügen fahren können. Die Zufahrt zu der neuen Touristenattraktion wird zum 1. März als Waldweg ausgewiesen und damit für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Das haben die Sassnitzer Stadtvertreter am Dienstagabend mit Stimmenmehrheit beschlossen.

Die Sperrung ist umstritten. Stadtvertreter Claas Buettler (FDP) lehnt sie ab. Damit würden Gäste, die nicht gut zu Fuß sind, vom Besuch des Welterbeforums ausgegrenzt werden. Sie könnten den rund zwei Kilometer langen Weg nicht bewältigen, begründete er. Christine Zillmer (CDU) hielt dagegen, dass für diese Gäste ein Shuttleverkehr eingerichtet werden soll. Eine Lösung dafür sollen laut Beschluss die Kommune und das Nationalparkamt Jasmund erarbeiten. Zillmer plädierte für eine Sperrung der Zufahrt und forderte, dem Gedanken des Nationalparks - zurück zur Natur - Rechnung zu tragen. Ganz im Zeichen dieses Anliegens stehe auch das Welterbeforum, sagte sie

Zu dieser neuen Touristenattraktion wird die ehemalige Waldhalle in der Stubnitz umgebaut. Das historische Gebäude war mal eine beliebte Ausflugsgaststätte, zu der auch mit dem Auto gefahren werden durfte. Die Stadt Sassnitz und das Nationalpark-Zentrum am Königsstuhl investieren gegenwärtig 1,4 Millionen Euro in das Gebäude. Es wird zu einem exklusiven Wanderziel umgestaltet, in dem sich Besucher im Forum über das Unesco-Welterbe der alten Buchenwälder informieren können, zu dem auch Waldbestände des Nationalparks Jasmund gehören. Als Wanderrast konzpiert, soll die neue Attraktion auch nur erwandert werden. Das Welterbeforum soll am 6. Juni eröffnet werden. Rügens Bundestagsabgeordnete und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach Angaben des Sassnitzer Bürgermeisters Frank Kracht ihr Kommen zur Einweihung des Forums zugesagt.

Die Zufahrt geht mit dem gefassten Beschluss der Stadtvertretung in die Verantwortung des Nationalparkamtes über. Das wird den Waldweg, der mit Kopfsteinpflaster belegt und in einem desolaten Zustand ist, schrittweise instandsetzen. Befahren dürfen ihn ab 1. März nur noch Rettungs-, Ver- und Entsorgungsfahrzeuge sowie Besucher mit einem Behindertenausweis.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lohme
So würde Lohme aussehen, wenn das geplante 500-Betten-Projekt auf dem ehemaligen Rügenradio-Gelände auf dem Teufelsberg oberhalb des Dorfes (links) umgesetzt wird. FOTOMONTAGE: BÜRGERINITIATIVE/REPRO OZ

Gemeindevertretung Lohme schmettert Widerspruch des Amtes gegen die Unzulässigkeit des Bürgerbegehrens mit Stimmenmehrheit ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.