Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Büchsels „Inselblick“ ziert neuen Hiddenseer Katalog

Hiddensee Büchsels „Inselblick“ ziert neuen Hiddenseer Katalog

Der Geburtstag von Elisabeth Büchsel jährt sich 2017 zum 150. Mal / Große Sonderausstellung in Kloster und Neuendorf in Planung

Voriger Artikel
Unter Stralsund-Flagge bis nach Lateinamerika
Nächster Artikel
Fährhafen auf Rügen steigert Getreideumschlag enorm

Der „Inselblick“ von Elisabeth Büchsel (1867 – 1957) ziert das Hiddenseer Gastgeberverzeichnis für das kommende Jahr.

Hiddensee. Die Hiddenseer sind auf die Saison des kommenden Jahres Jahres vorbereitet – zumindest textlich und bildlich. „Unser Gastgeberverzeichnis für 2017 liegt druckfrisch vor“, kann Bürgermeister Thomas Gens verkünden.

Der etwa 70 Seite starke Katalog bietet dem Gast alle wichtigen Informationen rund um den Urlaub auf der Insel Hiddensee. Imageseiten mit Fotos, die Lust auf Urlaub machen und Informationen zur Insel Hiddensee finden sich im ersten Teil des Heftes. Im zweiten Teil präsentieren sich die Gastgeber der Insel – Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen und Privatzimmer – mit ihren Anzeigen. Das Gastgeberverzeichnis kann ab sofort in den Tourist-Informationen in Vitte und Kloster gekauft werden.

Das Titelbild des Kataloges ziert der „Inselblick“ von Elisabeth Büchsel (1867 – 1957). Dies nicht ohne Grund. Denn der Geburtstag der „Hiddenseemalerin“ jährt sich im kommenden Jahr zum 150. Mal.

Sie wurde am 29. Januar 1867 in Stralsund als Tochter eines Tuchhändlers geboren. Ihre Begabung wurde von den Eltern frühzeitig gefördert. Elisabeth Büchsel lernte schon bald die Schwierigkeiten kennen, welche für eine Frau mit diesem Berufswunsch verbunden waren. Durch die Begabung für Portraitmalerei gelang es ihr, Malunterricht und Studienaufenthalte zu finanzieren. Nach solchen in Dresden, Italien, Paris und der Bretagne, entdeckte sie 1904 mit 37 Jahren die Liebe zur Insel Hiddensee.

Dabei war sie den Hiddenseern nah verbunden und hat viele Portraits von Hiddenseern geschaffen. Diesen besonderen Schatz, der sich großteils im Privatbesitz befindet, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wäre für Hiddenseer und ihre Gäste sehr attraktiv. Deshalb planen die Insulaner für 2017 eine Sonderausstellung mit Büchsels Werken, die zeitgleich im Heimatmuseum in Kloster sowie in der Groot Partie in Neuendorf zu sehen sein soll.

Chris Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auf dem Dach Europas
Sturmumtost: Die Bergstation am Aiguille du Midi liegt auf 3842 Metern.

Auf knapp 4000 Meter kann man in den Alpen mit einer Seilbahn fahren - am Klein Matterhorn in der Schweiz. Das ist nicht die einzige Bergstation in luftiger Höhe, die es bei den Eidgenossen gibt. Und auch in Frankreich, Italien und Österreich kommt man hoch hinaus.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.