Volltextsuche über das Angebot:

16°/ 11° wolkig

Navigation:
Chefwechsel im Nationalpark-Zentrum auf Rügen

Sassnitz Chefwechsel im Nationalpark-Zentrum auf Rügen

Mark Ehlers löst Ulf Steiner als Geschäftsführer ab

Voriger Artikel
Mukran: Kranballett im Fährhafen passé?
Nächster Artikel
Hafen nun komplett: Saison kann kommen

Der neue Geschäftsführer des Nationalpark-Zentrums, Mark Ehlers (r.) und WWF-Präsident Detlev Denckhahn mit 3-D-Brille in der Ausstellung über die zum Unesco-Welterbe gehörenden alten Buchenwälder auf Jasmund.

Quelle: Udo Burwitz

Sassnitz. Führungswechsel im Nationalpark-Zentrum am Königsstuhl: Mark Ehlers ist neuer Geschäftsführer des Naturerlebniszentrums. Der 44-jährige Niedersachse hat den Posten zum 1. Januar übernommen. Er löst Ulf Steiner ab, der das Zentrum mehr als elf Jahre geleitet hat. Steiner ist beurlaubt. Sein Vertrag läft zum 31. März aus. Bis dahin wird er auch noch bezahlt.

Für ihn gehe mit der Übernahme der Leitung des Nationalpark-Zentrums auf Rügen ein Traum in Erfüllung, sagt Mark Ehlers. Der Forstwissenschaftler, der zudem ökologische Landschaftsplanung studiert hat, arbeitete zuletzt als Vorstandsvorsitzender des Naturschutzberbandes Aktion Fischotterschutz und leitete zehn Jahre das Otterzentrum bei Hankensbüttel in der Lüneburger Heide. Damit bringe er die besten Voraussetzungen mit, um das Naturschutzerlebniszentrum am weißen Wahrzeichen Rügens in hervorragender Weise zu leiten, so Professor Dr. Detlev Drenckhahn, Präsident der Umweltschutzorganisation WWF und Aufsichtsratsvorsitzender der gemeinnützigen Nationalpark-Zentrum GmbH, die die Einrichtung am Königsstuhl betreibt. Der WWF hält 90 Prozent Anteile an der Gesellschaft, die Stadt Sassnitz 10 Prozent.

Der WWF hatte den Geschäftsführerposten bereits im vergangenen September ausgeschrieben. Laut Drenckhahn bewarben sich 67 Interessenten. Die Ausschreibung und der damit verbundene Geschäftsführerwechsel seien notwendig gewesen, weil es zwischen dem Erlebniszentrum und dem Nationalparkamt Jasmund Spannungen gegeben habe, begründet Drenckhahn. Ulf Steiner habe deshalb bereits vor einem Jahr schriftlich den Wunsch geäußert, sich eine neue Tätigkeit suchen zu dürfen und vom Posten entbunden zu werden. Steiner hatte die Leitung des Ostern 2004 eröffneten Zentrums im Juli des Jahres übernommen. Er habe es als Geschäftsführer zu einem weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannten und angesehenen Naturerlebniszentrum profiliert, würdigt Detlev Drenckhahn den ausgeschiedenen Chef. Das Nationalpark-Zentrum am Königsstuhl zählt jedes Jahr mehr als 250 000 Besucher.

 



Burwitz, Udo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Der ehe- malige Chef Ulf Steiner

Mark Ehlers ist neuer Geschäftsführer des Naturerlebniszentrums am Königsstuhl / Der 44 Jahre alte Niedersachse löst Ulf Steiner ab

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist