Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinde plant mit Telekom-Geld die Zukunft

Lohme Gemeinde plant mit Telekom-Geld die Zukunft

Lohmer wollen mit Nachbarkommunen ein ländliches Entwicklungskonzept erarbeiten.

Voriger Artikel
Klare Botschaft: Wandern statt fahren
Nächster Artikel
Legendäres „Inselparadies“: Neustart mit Klassik

Lohme aus der Vogelperspektive. Die Kommune will mit Nachbargemeinden gemeinsam die weitere Entwicklung auf Jasmund planen.

Quelle: Mario Frost

Lohme. Die Gemeinde Lohme auf Rügen will mit Nachbarkommunen auf Jasmund gemeinsam die weitere Entwicklung der Region planen. Dafür soll ein sogenanntes integriertes ländliches Entwicklungskonzept erarbeitet werden. Für dieses Vorhaben hofft die Kommune auf finanzielle Unterstützung des Landes. Die Lohmer Volksvertreter beauftragten Bürgermeister Matthias Ogilvie (CDU) per Grundsatzbeschluss in ihrer jüngsten Sitzung, eine Förderung für das Konzept in Schwerin zu beantragen.

Laut Bürgermeister wird das Erarbeiten dieses Strategiepapiers für die weitere Entwicklung auf Jasmund 66 500 Euro kosten. Den zur Finanzierung beizusteuernden Eigenanteil der Gemeinde Lohme in Höhe von 16 500 Euro wird seinen Worten nach die Telekom übernehmen. Das ist umstritten. Gemeindevertreter Burkhard Rahn erhebt den Vorwurf, dass dieses Konzept damit den Anstrich eines Auftragsgutachtes erhalte. Die Telekom sei nicht nur Grundstückseigentümer des ehemaligen Rügenradio-Geländes in Lohme, sondern auch Projektpartner für das vorgesehene 500-Betten-Projekt auf dem Areal, begründet Rahn seine Kritik. Auf dem Gelände der einstigen Küstenfunkstelle ist der Bau eines Medical-Wellness-Hotels sowie von Villen, Ferien- und Wohnhäusern geplant (die OZ berichtete).

Ziel des Entwicklungskonzeptes ist es, eine für die Region effiziente und verträgliche Entwicklung zu Papier zu bringen. Dabei werden auch die vorhandene, touristische Infrastruktur unter die Lupe genommen und in den einzelnen Kommunen bereits vorgesehene Vorhaben abgewogen. Laut Bürgermeister gab es in Vorbereitung des Konzeptes bereits erste Gespräche mit den Nachbarkommunen Sassnitz, Sagard und Breege.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lohme
Wenn die Telekom bezahlt, sieht es doch nach einem Auf- tragsgutachten aus.Burkhard Rahn, Gemeindevertreter

Jasmunder Gemeinde will mit Nachbarkommunen ein ländliches Entwicklungskonzept erarbeiten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.