Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Gesunder Hafer erobert immer mehr Äcker auf Rügen

Granskevitz Gesunder Hafer erobert immer mehr Äcker auf Rügen

Landwirte auf Rügen bauen immer öfter Hafer und anderes Sommergetreide statt Raps an. Ein Grund ist der hohe Stickstoffbedarf der Winterkulturen. Andererseits brauchen neue Hafersorten immer weniger Pflanzenschutzmittel.

Voriger Artikel
Riesiges Hotel neben Ozeaneum geplant
Nächster Artikel
„Seebad“-Verzögerung stößt in Prora auf Unverständnis

Saatzüchterin Sabine Ballstädt von der Saatzuchtstation Granskevitz der Nordsaat auf Rügen wiegt Hafer für das Fusarium-Projekt ab, bei dem in Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen die Resistenz der verschiedenen Sorten gegen Pilzbefall ermittelt werden soll.

Quelle: Maik Trettin

Granskevitz. Landwirte auf Rügen und dem vorpommerschen Festland bauen immer öfter Hafer und anderes Sommergetreide statt Raps an. Grund dafür ist unter anderem der hohe Stickstoffbedarf der Winterkulturen. Die Bauern dürfen aber laut Verordnung zunehmend weniger Stickstoffdünger auf den Feldern ausbringen.

Hafer gilt als genügsam und kommt weitgehend ohne hohe Gaben von Pflanzenschutzmitteln aus. Das Unternehmen Nordsaat hat jetzt eine Sorte zugelassen, die die weltweit stärkste Mehltauresistenz besitzt. Entwickelt wurde sie in der Nordsaat-Zuchtstation in Granskevitz auf Rügen. Mit der Züchtung dieses Gelbhafers hatten die Rügener Züchter bereits zu DDR-Zeiten begonnen. Die Widerstandskraft gegen die gefürchtete Pilzerkrankung Mehltau hatten sie aus Wildhafern in die „Delfin“ genannte Kultursorte gezüchtet.

Zurzeit lassen sie in einem Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Quedlinburger Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen an der Universität Göttingen die Widerstandskraft des Haferkorns gegen Pilze untersuchen. Seine gesundheitsfördernde Wirkung soll demnächst am Fraunhofer-Institut im nordrhein-westfälischen Schmallenberg erforscht werden. Welcher Hafer für die Ernährung von Pferden geeignet ist, ist Gegenstand eines Forschungsprojekt der Granskevitzer Züchter zusammen mit dem Institut für Tierernährung in Halle.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dorf Mecklenburg
Firmeninhaber Danny Schulz (34) im Verkaufsraum.

Danny Schulz ist seit gut einem Jahr Inhaber der Landmaschinenvertrieb GmbH in Dorf Mecklenburg bei Wismar. In dieser Zeit hat der 34-Jährige die Zahl der Mitarbeiter von elf auf 22 verdoppelt. Und die Firma will weiter wachsen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.