Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Im Rügenhaus in Zirkow gehen die Lichter aus

Zirkow Im Rügenhaus in Zirkow gehen die Lichter aus

Das Rügenhaus in Zirkow steht leer. Mit dem Auszug des Café Schokolat hat das letzte Geschäft in dem reetgedeckten Haus am Wochenende seine Pforten geschlossen.

Voriger Artikel
Rügener Commerzbank setzt Wachstumskurs fort
Nächster Artikel
Marode Hafentreppe soll saniert werden

Das Rügenhaus in Zirkow. Am vergangenen Wochenende hat mit dem Café Schokolat der letzte Laden geschlossen.

Quelle: Fotos: Anne Ziebarth, Lena Roosen

Zirkow. Das Rügenhaus in Zirkow steht leer. Mit dem Auszug des Café Schokolat hat das letzte Geschäft in dem reetgedeckten Haus am Wochenende seine Pforten geschlossen.

OZ-Bild

Das Rügenhaus in Zirkow steht leer. Mit dem Auszug des Café Schokolat hat das letzte Geschäft in dem reetgedeckten Haus am Wochenende seine Pforten geschlossen.

Zur Bildergalerie

In den letzten 18 Jahren hatte das Haus immer wieder wechselnde Mieter, unter anderem eine Existenzgründerberatung, eine Töpferei und Gastronomien, auch Oster- oder Weihnachtsfeste fanden hier statt.

Letztendlich hielt sich aber keines der Unternehmen am Standort, jetzt überlegt die Gemeinde, sich von dem 1998 als Gemeindehaus für den Ort gebauten Gebäude zu trennen.

„Auf einer Gemeindevertreterversammlung im November haben wir uns darauf geeinigt, einen Verkauf des Hauses nicht mehr auszuschließen“, berichtet Zirkows Bürgermeister Jens Hoyer (Freie Wählern Zirkow). „Natürlich wäre es uns lieber, wenn wir einen Nutzer für das gesamte Rügenhaus finden könnten. Aber wenn es nicht anders geht und wir einen guten Preis bekommen, müssen wir in der Gemeinde über einen Verkauf abstimmen.“ Das Rügenhaus sei für die Gemeinde defizitär, und stelle eine erhebliche finanzielle Belastung dar. Nicht nur Mietzahlungen seien zum Teil ausgeblieben, auch einen Anteil der Betriebskosten hätte die Gemeinde stemmen müssen. „Wir stehen unter dem Haushaltssicherungskonzept des Landkreises. Das ist gewissermaßen die Vorstufe einer Zwangsverwaltung“, erklärt Hoyer die angespannte finanzielle Situation der Gemeinde. „Der Landkreis schaut genau hin, ob wir unsere Finanzen im Griff haben. Dazu gehört auch, das wir das Thema Rügenhaus angehen, Schulden tilgen und vielleicht sogar Rücklagen schaffen.“

Doch mit dem möglichen Verkauf des Hauses sind nicht alle Gemeinderatsmitglieder einverstanden. „Das Dorf braucht doch einen öffentlichen Raum“, meint Kirsten Bohn, die ehemalige Bürgermeisterin des Ortes. „Einen Ort, an dem man sich treffen und zusammenkommen kann. Wenn die Gemeinde das Haus verkauft, haben wir bald gar nichts eigenes mehr.“

Auch, dass mögliche Einnahmen aus dem Kauf für einen Neubau eines Gemeinderaumes verwendet werden könnten, passt ihr nicht. „Wir haben doch ein Gemeindehaus“, sagt sie. „Warum ein neues bauen?“ Hoyer winkt ab. „Es geht um eine Idee, ein neues Feuerwehrhaus für den Ort zu bauen, das ist nämlich dringend erforderlich. Es stand schon die Schließung aus baulichen Gründen im Raum“, meint er. „Dort könnte ein Gemeinderaum angeschlossen werden. Aber das sind erst Ideen. So lange wir unter dem Haushaltssicherungskonzept stehen, können wir ja sowieso nichts machen.“ Beim Rügenhaus sei die Gemeinde für alle Ideen offen. „Ob Kindergarten, Hotel oder ein anderes leises Gewerbe — die Gemeinde könnte sich viele Nutzungen vorstellen.“

Das 1998 eröffnete Rügenhaus hat eine wechselvolle Geschichte. „Ursprünglich war das Haus als Ergänzung zum daneben liegenden Museumshof geplant“, berichtet Kristin Bohn. „Eine Gastronomie sollte den Museumsbesuch für die Gäste aufwerten und eine Initialzündung geben.“ Bei der Gestaltung des Gebäudes orientierte man sich an einer alten Pfarrscheune in Schaprode. „Ziel war es, ein klassisches Rügenhaus nachzubauen, mit Rohrdach, Scheunentor und allem drum und dran“, so Bohn. Auch im Haus sollte möglichst viel rügentypisches Platz finden. Der Start verlief erfolgversprechend, im Erdgeschoss eröffnete ein Rügen-Laden des Rügen-Produkte Vereins, dazu kam ein Restaurant. Im Obergeschoss siedelte sich eine Töpferwerkstatt an, auch eine Druckwerkstatt eröffnete. „Zu den Osterfesten kamen weit mehr aus Tausend Gäste“, erinnert sich Bohn.

Doch bereits nach kurzer Zeit gab es Schwierigkeiten. Die Öffnungszeiten der Einrichtungen waren nicht aufeinander abgestimmt, die Besucher blieben aus. „Uns fehlte damals einfach ein vernünftiges Konzept“, sagt Bohn heute. „Wir hätten einen Manager gebraucht.“ Der Rügen-Laden machte zu, die historischen Druckmaschinen wurden ausgeräumt.

Mit dem Einzug der Existenzgründerberatung ,Job-Motor Biosphäre‘ kehrte zwischen 1999 und 2008 etwas Stabilität ein. 2006 eröffnete die Confiserie und Café Schokolat. Doch auch dieses Unternehmen mit seinen bekannten Schokoladenspezialitäten musste nach zehn Jahren wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten schließen. „Ob überhaupt und wann wir an anderer Stelle neu eröffnen, wissen wir noch nicht“, sagte Henri Steenvorden vom Café Schokolat.

Das Rügenhaus in Zirkow

1998 wurde das Rügenhaus eröffnet. Der Bau wurde zu großen Teilen durch europäische Fördermittel finanziert. Zunächst wurden ein Rügen-Produkte Laden, eine Gaststätte „Dat Rügenhus“ und ein Töpferladen eröffnet. Auch eine Existenzgründerberatung, eine historische Druckerei, eine Papeterie und zuletzt eine Confisiserie waren hier untergebracht. Auch Pflanzentausch-Börsen und die Sitzungen der Gemeinde fanden hier statt.

Von Anne Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putbus

Rügens Fischer sollen ihre Fänge künftig noch besser direkt vermarkten können. Das ist das Ziel einer Initiative des Amtes für das Biosphärenreservat Südost-Rügen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.