Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Ist der Prora-Investor ein Betrüger?
Vorpommern Rügen Ist der Prora-Investor ein Betrüger?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.04.2014
Angeklagt: Ulrich Busch (Sohn von Ernst Busch) von der Prora Projektentwicklungs-GmbH. Der Investor soll 700 000 unrechtmäßig erhalten haben. Quelle: Gerit Herold
Binz

Anklage gegen Ulrich Busch (49): Der ehemalige Prora-Investor muss sich Ende des Monats wegen angeblichen Subventionsbetruges in besonders schwerem Fall vor Gericht verantworten. Er soll laut Rostocker Staatsanwaltschaft beim Bau eines Hotels im Ostseebad Binz falsche Angaben beim Landesförderinstitut MV gemacht haben. Dadurch hätte er 700 000 Euro zu Unrecht erhalten.

Busch will zum jetzigen Zeitpunkt keine Stellungnahme abgegeben – lässt er über seinen Anwalt ausrichten. Nach Angaben des Landgerichts Rostock soll er als Geschäftsführer einer GmbH Rechnungen für Bauleistungen an der Pension „Riesa“ gestellt haben – erst für Modernisierungsarbeiten, dann für einen Neubau.

Die Arbeiten sollen aber nicht von der GmbH, sondern von einer anderen Firma ausgeführt worden sein und zu angeblich günstigeren Konditionen. Mit Busch sind auch der Buchhalter und die zweite Geschäftsführerin der GmbH angeklagt. Der Prozess beginnt am 25. April in Rostock.

Wie Staatsanwalt Holger Schütt berichtet, soll der Subventionsbetrug in den Jahren 2005 bis 2007 erfolgt sein. Das Hotel gibt es mittlerweile nicht mehr. Stattdessen werden jetzt Ferienwohnungen in der Paulstraße 4 angeboten. Busch wurde bekannt durch den Kauf von zwei Blöcken der ehemaligen NS-Erholungsanlage in Prora. Die hatte er 2006 für 455 000 Euro vom Bund gekauft.

Zusammen mit einem österreichischen Investor plante er für 100 Millionen Euro 400 vor allem altersgerechte Wohnungen und ein 400-Betten-Hotel. Doch dann gingen dem Sohn des bekannten Sängers Ernst Busch und seinem Geschäftspartner offenbar die Mittel aus.



OZ

Die OZ sprach mit Susann Flade, Sprecherin des Nationalpark-Zentrums.

05.04.2014

Am 19. April fällt der Startschuss für den 16. Thiessower Deichlauf. Bei dem gibt es einige Neuerungen: „In diesem Jahr haben wir einiges umgestellt. Neu ist der Austragungsort.

05.04.2014

Wilhelm Wolff (25) ist Chef des 15-köpfigen Teams.

05.04.2014