Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mit „ Goor II“ im Greifswalder Bodden auf Wracksuche

Wiek/Kröslin Mit „ Goor II“ im Greifswalder Bodden auf Wracksuche

Zwei Rüganer sind Munitionsfunden sowie Schiffs- und Flugzeugwracks auf der Spur

Wiek/Kröslin. Noch liegt sie von einer dünnen Eisschicht umgeben für einige Tage zu Reparaturzwecken im Hafen der Marina des Baltic Sea Resorts in Kröslin an der Peenemündung – die vom einstigen Fischkutter zum Forschungsschiff umgebaute „Goor II“ mit Heimathafen Wiek auf Rügen. Doch die zweiköpfige Besatzung ist zuversichtlich, ab der kommenden Woche wieder in See stechen und ihren Arbeitsauftrag erfüllen zu können.

„In See stechen“ bedeutet für den gelernten Hochseefischer Ralf-Rüdiger Schumann (63), der in der Nähe von Samtens wohnt, sowie seinem Kollegen vom Unternehmen UWA- Logistik (Unterwasserarchäologie) mit Sitz in Putgarten, an Bord der „Goor II“ den Meeresboden mit spezieller Technik nach so genannten Verdachtspunkten abzusuchen und etwaige Hindernisse zu beseitigen. Das passiert im Auftrag des Amtes für Kultur- und Denkmalpflege vom Industriehafen Lubmin aus für das Unternehmen Nordstream (Erdgaspipeline durch die Ostsee von Russland kommend). „Dabei sind wir neben mehreren Schiffswracks auch auf alte hölzerne Lastkähne aus der einstigen Schwedenzeit Pommerns gestoßen, die hier seinerzeit als Sperre zur Einfahrt für Schiffe in den Greifswalder Bodden versenkt wurden“, erzählt Schumann.

Selbst Munitionsfunde unterschiedlichster Art und Flugzeugwracks aus dem Zweiten Weltkrieg seien bei dieser Tätigkeit nicht selten, gilt es doch, sie im oft schlickigen Meeresboden erst einmal eindeutig ausfindig zu machen, zu identifizieren und dann im Zusammenwirken vom Munitionsbergungsdienst beräumen bzw. unschädlich machen zu lassen.

Ende Februar heißt es für Schumann und seinen Kollegen, von Bord der 369-PS-starken und zehn Knoten (etwa 18,5 km/h) schnellen Maschine der „Goor II“ aus sowie deren moderner Technik alte hölzerne Schiffswracks auf dem Grund des Greifswalder Boddens zu erkunden, zu vermessen und zu kartografieren. „Bei Bedarf müssen wir dazu erst einzelne Hölzer frei- und anschließend wieder zuspülen“, erläutert Ralf-Rüdiger Schumann die Vorgehensweise.

Denkt der Experte bei diesem verantwortungsvollen Job auch schon mal übers Aufhören nach? „Diese Arbeit macht mir viel Spaß und fünf Jahre würde ich gern noch weitermachen“, meint Schumann schmunzelnd.

Wen wundert es, wenn da kaum die Zeit für ein Hobby bleibt. „Ich freue mich auf das Frühjahr, dann geht es in meinen Garten. Umgraben, Kartoffeln und viel gesundes Gemüse anbauen, dann später das eigene Obst wie Stachel- und Johannisbeeren und ab Mai den ersten selbst angebauten Spargel ernten“, freut sich der Vater von zwei erwachsenen Kindern, der am liebsten knusprig gebratenes Rumpsteak mit Bratkartoffeln und viel Zwiebeln verspeist.

Und sicher bleibt ihm nach seinem beruflichen Ausscheiden auch die Zeit für lange Urlaube in wämeren Regionen. Denn das ist definitiv ein Thema, das ihn umtreibt. „Mit einem Kreuzliner durch die Karibik, das wäre schon toll“, bilckt er mit einem Schuss Sehnsucht voraus.

Peter Machule

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
In Wolgast soll der gesamte Umschlag nur noch über den Südhafen laufen.

Situation war 2016 schwierig / Vor allem in Lubmin brummt’s / Neuer Impuls durch Rangiergleis?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.