Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Mit dem Flugzeug von Wien und Zürich an die Küste

Binz Mit dem Flugzeug von Wien und Zürich an die Küste

Die Fluggesellschaft Germania bietet im kommenden Jahr Direktflüge von Zürich und Wien nach Rostock-Laage an

Voriger Artikel
Göhren: Kurtaxsatzung fällt erneut durch
Nächster Artikel
Biotonne: Gegenwind flaut ab

Die Pläne der Fluggesellschaft Germania stellte Claus Altenburg im Binzer „Haus des Gastes“ vor.

Quelle: Tourismuszentrale Rügen

Binz. Die Insel Rügen wird reizvoller für Fluggäste aus Österreich und der Schweiz. 2017 wird die Fluggesellschaft Germania Direktflüge aus Österreich und der Schweiz nach Rostock-Laage und zurück anbieten und zusätzliche Gäste an die Ostseeküste bringen Geplant sind die Flüge jeweils freitags und sonntags. Von und nach Wien sind Linienflüge zwischen dem 26. Mai und 8. September geplant, von und nach Zürich vom 19. Mai bis voraussichtlich 30.

Oktober. Vorgesehen ist, die Flugzeiten aufeinander abzustimmen, um den Shuttleverkehr in die Urlaubsregionen optimal organisieren zu können. „Wir haben gute Erfahrungen mit Rostock-Laage und mit den Zubringerflügen im Kreuzfahrtgeschäft gemacht“, sagte Claus Altenburg von der Berliner Fluggesellschaft Germania während einer Informationsveranstaltung am Donnerstag im Binzer Haus des Gastes.

Die Industrie- und Handelskammer Rostock unterstützt diese Initiative. Karsten Liefländer, Leiter der Geschäftsstelle Stralsund, sagte, dass die Region Vorpommern-Rügen weiter gestärkt werden müsse.

„Tourismus ist kein Selbstläufer und funktioniert nur, wenn immer wieder an den Stellschrauben gedreht wird und neue Ideen umgesetzt werden.“

Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes MV, führte die positive Entwicklung der Übernachtungszahlen von Urlaubern aus Österreich und der Schweiz ins Feld. So gab es zwischen Januar und Juni dieses Jahres Zuwachsraten von 8 Prozent (Österreich) und 9,3 Prozent (Schweiz). Bei der Gästezufriedenheit liege Mecklenburg-Vorpommern bei mehr als 80 Prozent.

Michael Lang, Marketing-Chef der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen, begrüßt diese Idee. „Wir sehen Potenzial für ein dauerhaftes Angebot, das den öffentlichen Personennahverkehr und auch Rügen stärken wird. Vorstellbar sind Kooperationen und gemeinsame Werbeaktionen. Wir sind an Gesprächen interessiert.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.