Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Regionale Produkte sollen Weg auf heimische Teller finden
Vorpommern Rügen Regionale Produkte sollen Weg auf heimische Teller finden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.03.2014
Schon 2012 waren die Aussteller der Regionalproduktemesse in der Alten Brauerei zu Gast. Quelle: Rügen Produkte Verein
Bergen

Kochtipps, diverse Häppchen und Kostproben sowie heimische Produkte werden Besuchern unter dem Motto „So schmeckt Heimat“ auf der 7. Regionalproduktemesse in der Alten Brauerei in Stralsund präsentiert. Die Veranstaltung, die der Rügen Produkte Verein traditionell organisiert, findet am kommenden Mittwoch, dem 2. April, von 10 bis 17 Uhr statt und richtet sich sowohl an Fachpublikum aus Gastronomie und Einzelhandel wie auch an Endverbraucher.

„Es geht uns in erster Linie darum, dass kleine und mittelständische Unternehmen die Chance haben, sich zu vermarkten“, sagt Frank Soßnowski, Vorsitzender des Rügen Produkte Vereins. „Unsere Region hat sehr viele gute Produkte zu bieten. Man weiß es oft nur nicht. Unseren Ausstellern soll diese Veranstaltung deshalb eine Plattform zur Präsentation ihrer Produkte und Leistungen bieten.“

Ziel sei es, mehr Regionalität in den Handel und die einheimische Küche zu bringen. Zu den bislang rund 40 gemeldeten Ausstellern werden nicht nur vereinsübergreifend Produzenten von der Insel, wie Esskultur Rügen, die Alte Pommernkate oder Rügen direkt sondern auch aus ganz Vorpommern gehören. Auch etliche neue Produzenten haben ihr Kommen zugesagt.

Neben der Präsentation regionaler Produzenten wird Heiko Triller, Chefkoch im Lindner Hotel & Spa Rügen, mit den Produkten der Aussteller vor Ort kochen. Die Badische Weinprinzessin 2013, Vanessa Wolf, und die Weinprinzessin Mecklenburg-Vorpommern 2013, Katharina Barner, werden gemeinsam Weine zu den frisch zubereiteten Gerichten empfehlen.

Um 11 Uhr wird die Messe von Landwirtschaftsminister Till Backhaus, Landrat Ralf Drescher und dem Stralsunder Senator Dieter Hartlieb eröffnet. Im Anschluss erfolgt die Übergabe des Logos „Regionale Eßkultur“ an den Sassnitzer Kutter- und Küstenfisch Rügen GmbH für den „Rügenmarkt“.



Seit drei Jahren gibt es die Autobahnpolizei in Grimmen. Sie kontrolliert auch den Rügen-Zubringer.

29.03.2014

Dat in dit letzte, dit südlichste lütte Dörp upt „Söte Länneken“, gegen de Lüd, de dor to Hus sünd, de „Süder“, eeniges in de Gäng‘ wier, dit is sogor bit nah mi hier in Putbus drungen.

29.03.2014

Der Schmuckdesigner Nils Peters präsentiert im hohen Norden der Insel auf vier Etagen Rauminstallationen zu den Religionen dieser Welt.

29.03.2014
Anzeige