Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Straßenausbau auf Herbst verschoben
Vorpommern Rügen Straßenausbau auf Herbst verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 25.03.2014
Die Zufahrt zum Sassnitzer Westhafen: Das alte Pflaster in der Straße der Jugend haben Schwerlast-Transporte stark ausgefahren. Quelle: Dieter Lindemann
Anzeige
Sassnitz

Um ein Verkehrschaos zum und im Stadthafen zu verhindern, verschiebt Sassnitz den Ausbau der Straße der Jugend. Dort werden die Bauarbeiter erst im Herbst anrücken.

Ursprünglich sollte das Vorhaben im Frühjahr begonnen werden. Weil aber im Stadthafen bereits eine Großbaustelle für den Bau eines neuen Parkhauses mit 480 Stellplätzen eingerichtet ist, soll auf eine zweite Großbaustelle verzichtet werden, begründet Carsten Schwarzlose, Abteilungsleiter der BIG-Städtebau GmbH, treuhänderischer Sanierungsträger der Kommune, die Verschiebung des Straßenausbaus.

Die Straße der Jugend ist eine der beiden Hauptverkehrsadern zum Stadthafen. Das alte Pflaster der Fahrbahn, die zum Westhafen führt, ist ausgefahren. Ab Herbst sollen die alten Steine deshalb auf dem 440 Meter langen Abschnitt vom Schmetterlingspark bis zur Hafeneinfahrt aufgenommen und neu verlegt werden. Dafür muss die Straße voll gesperrt werden.

Die Kosten für die Sanierung des Straßenabschnitts werden auf 860 000 Euro geschätzt. Eine Förderzusage über 680 000 Euro hat die Stadt schon erhalten. Zur Saison 2015 wird mit dem Abschluss der Bauarbeiten gerechnet.



Udo Burwitz

Im Spiel gegen den SV Hafen Rostock landen die Insel-Kicker einen wichtigen Drei-Punkte-Sieg. Der VfL ist jetzt Tabellenfünfter.

24.03.2014

Das Königreich ist Schwerpunktland bei der diesjährigen Baltischen Woche.

24.03.2014

Sagarder Kicker gewinnen Testspiel gegen Baabe.

24.03.2014
Anzeige