Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wieder Staus zum Saisonstart

Samtens/Rambin/Altefähr Wieder Staus zum Saisonstart

Zwischen Samtens und Scharpitz bekommt die Straße eine neue Fahrbahndecke / Montag geht es los

Voriger Artikel
Stegabschnitte am Wanderweg an der Having erneuert
Nächster Artikel
Stammhändler verlässt Wochenmarkt im Streit

Auf Wartezeiten und Umwege müssen sich Autofahrer ab Montag einstellen, wenn die Arbeiten an der Fahrbahn der L 296 zwischen Samtens und Rothenkirchen beginnen. Aber Staus wie in den letzten Jahren beim Ausbau des Radweges wie hier auf dem Foto wird es jetzt nach Verkehrsfreigabe der B 96n nicht mehr geben.

Quelle: Frank Levermann

Samtens/Rambin/Altefähr. Ab Montag müssen sich Autofahrer auf der ehemaligen B 96 (jetzt L 296) zwischen Samtens und Scharpitz wieder auf Umwege und Staus einstellen. Die Straße bekommt eine neue Fahrbahndecke. Während der Bauarbeiten bis zum 27. Mai kommt es in Teilabschnitten zu Vollsperrungen. Ausgeschilderte Umleitungen führen dann auf die neue dreispurige B 96 und, für langsame Fahrzeuge (unter 60 km/h), auf die L 29 über Poseritz.

Die Fahrbahn wird zeitversetzt in drei Teilabschnitten erneuert — zunächst ab Montag auf der Strecke von Samtens nach Rothenkirchen. Danach wird in den Abschnitten Rothenkirchen bis Rambin und Rambin bis Scharpitz gebaut. Zu Vollsperrungen wird es bei den Hauptarbeiten kommen, damit ist bis zum 11. Mai zu rechnen. Das Dorf Rambin und die Einmündungen zu den Ortsteilen Rothenkirchen, Götemitz, Drammendorf und Kasselvitz-Ausbau werden auch in Zeiten der Vollsperrung für Anlieger erreichbar bleiben.

Anwohner werden von der beauftragten Baufirma Papenburg rechtzeitig über Zufahrtmöglichkeiten zu ihren Grundstücken informiert. Die Baufirma organisiert auch zum jeweiligen Abholtermin den Transport der Mülltonnen zu einem Sammelplatz und bringt sie wieder zurück.

Schwierig wird es für die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen (VVR), die mit der Buslinie 41 während der Vollsperrung einige Haltestellen nicht bedienen kann. Das betrifft am 19. April die Haltestellen Rothenkirchen und Drammendorf, am 20. und 21. April die Haltestelle Scharpitz. Ansonsten gelten andere Abfahrtzeiten, wenn der Bus über die neue B 96 umgeleitet wird. So startet der Schulbus am 15. und 18. April auf der Strecke Rothenkirchen-Samtens schon etwa eine halbe Stunde früher. Ab 13. April wird vom VVR der veränderte Fahrplan bekanntgeben — auf der Internetseite www.vvr-bus.de oder telefonisch unter ☎ 03838/202955. Ronald Keil, VVR-Betriebsleiter in Bergen, schickt zusätzlich Informationen an die betroffenen Schulen.

Die Fahrbahn in den Ortsdurchfahrten Samtens und Rambin wird erst im kommenden Jahr erneuert. Ansonsten würde man mit den von der Deges noch für dieses Jahr vorgesehenen Bauarbeiten für die noch ausstehenden Teilstücke der Radwege ins Gehege kommen.

Hintergrund der Fahrbahnerneuerung ist ein Wechsel des Baulastträgers. Nach der Verkehrsfreigabe der neuen B 96 ist die alte Bundesstraße zur Landstraße herabgestuft worden. Die über Jahre ausgebesserte Fahrbahn hat inzwischen Risse und gleicht einem Flickenteppich. Deshalb hat der Bund die Verpflichtung übernommen, die Straße instandzusetzen und die veranschlagten Kosten von 800.000 Euro zu übernehmen. Mit den Instandsetzungsarbeiten hat das Landesstraßenbauamt Stralsund abgewartet bis der Hauptverkehr über die B 96n läuft, um die Beeinträchtigung des Inselverkehrs so gering wie möglich zu halten.

Bei den Bauarbeiten wird die alte Asphaltoberfläche vier Zentimeter tief abgefräst und danach mit einer gleich hohen neuen Deckschicht aus Asphaltbeton fertiggestellt. Bei den Arbeiten werden die noch vorhandenen Busbuchten zurückgebaut und alle Haltestellen behindertengerecht neugestaltet. In Richtung Samtens erhalten die Haltestellen Kasselvitz-Ausbau, Drammendorf und Rothenkirchen Buswartehäuschen. Dafür wird die Gemeinde Rambin 15000 Euro ausgeben. „Die Schüler sollen nicht im Regen stehen, wenn sie morgens auf den Schulbus warten“, begründet Bürgermeister Christian Thiede (FDP) diese Ausgabe aus der klammen Gemeindekasse. Derzeit verhandelt die Gemeinde mit dem Lieferanten der Buswartehäuschen über Bauausführung und Termine. Auf jeden Fall sollen die Arbeiten dafür im Rahmen der Fahrbahnerneuerung bis Ende Mai abgeschlossen werden.

Von Frank Levermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.