Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Wikinger-Haus im Hafen eingeweiht

Mukran Wikinger-Haus im Hafen eingeweiht

Spanischer Energiekonzern Iberdrola eröffnet in Mukran neues Betriebsgebäude für gleichnamigen Offshore-Windpark.

Voriger Artikel
Bauerntag: Acker auf Rügen wird immer knapper und teurer
Nächster Artikel
Gemeinden können auf mehr Geld hoffen

Symbolische Schlüssel für das neue Betriebsgebäude am Donnerstag im Hafen Mukran. Jürgen Blume (Iberdrola), Volker Huber (Baufirma Goldbeck), Tanis Rey-Baltar (Iberdrola), Christian Pegel (Energieminister MV) und Javier Garcia (Iberdroloa, v.l.n.r.)) nahmen den feierlichen Akt vor.

Quelle: Udo Burwitz

Mukran. Der spanische Energiekonzern Iberdrola hat am Donnerstag im Hafen Mukran ein neues Betriebsgebäude für den Offshore-Windpark „Wikinger“ eingeweiht. Von dem Neubau aus wird der Betrieb des gleichnamigen Windparks, den der Energiekonzern gegenwärtig rund 30 Kilometer nordöstlich vor Rügen in der Ostsee errichtet, in den nächsten 25 Jahren rund um die Uhr überwacht. Außerdem werden von Mukran aus die Wartungsarbeiten koordiniert.

Die Eröfffnung des Betriebsgebäudes sei ein sichtbares Zeichen für das Voranschreiten der Energiewende, sagte Christian Pegel, Energieminister von MV, während der Einweihungsfeier. Im Erdgeschoss des zweigeschossigen Gebäudes ist ein rund 1100 Quadratmeter großes Ersatzteillager untergebracht. Die gemeinschafts- und Büroräume auf einer Fläche von etwa 1300 Quadratmetern im Obergeschoss sollen in den nächsten Wochen mit moderner Computer- und Überwachungstechnik ausgestattet werden. Mit der Inbetriebnahme des Gebäudes werden laut Tanis Rey-Baltar, Gesamtprojektleiter für den Wikinger-Windpark, 80 dauerhafte Arbeitsplätze für Spezialisten in Mukran geschaffen.

Wikinger soll noch in diesem Jahr komplett in Betrieb genommen werden, kündigte er an. Bislang sind zehn von insgesamt 70 Windkraftanlagen vollständig installiert. Iberdrola investiert rund 1,4 Milliarden Euro. Das neue Betriebsgebäude in Mukran wird zugleich der Sitz von Iberdrola Deutschland. Der spanische Energiekonzern siedelt den Firmensitz seines deutschen Ablegers in Mukran an.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Großanlagen sparen Kosten
Der Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 1 hat mit 78 Windturbinen eine Leistung von 312 Megawatt.

Die Windkraft auf See entwächst ihren Kinderschuhen und wird viel billiger. Deshalb sollten mehr Windparks vor der Küste gebaut werden als bisher geplant, fordern Experten.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.