Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Wittower warten auf Svantevit-Skulptur
Vorpommern Rügen Wittower warten auf Svantevit-Skulptur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:44 30.03.2016
In Putgarten wartet man auf die Fertigstellung der neuen Svantevit-Statue. Hier ein Vorgängermodell. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Putgarten

Die Gemeinde Putgarten (Landkreis Vorpommern-Rügen) wünscht sich Ersatz für die während eines Sturmes im Jahr 2013 zerstörte Svantevit-Statue am Kap Arkona. Mit Dimitrij Russakow konnte 2014  ein Künstler gefunden werden, der das Vorhaben schnell und  preisgünstig umsetzen wollte. Doch die Fertigstellung zieht sich hin.

Bereits im vergangenen Jahr sollte die Statue des Slawengottes für den Platz am Peilturm fertig sein. Die vom Bildhauer verordneten langen Konservierungs- und Ruhephasen des Baumstammes brachten den Zeitplan durcheinander, bis heute ist von den eigentlichen Schnitzarbeiten am Baumstamm nichts zu sehen.

Auf der vergangenen Sitzung riss den Gemeindevertretern dann der Geduldsfaden. Dimitrij Rusakov wurde eingeladen, um den weiteren Terminplan zu erläutern. „Wir müssen planen und dafür auch wissen, wann die Svantevitskulptur fertig wird“, erklärte Iris Möbius dem Künstler. Doch die Antwort war ausweichend. „Ab April geht es los“, versprach Rusakov. Aber garantieren, ob er dieses Jahr fertig wird, könne er nicht. Die Gemeinde will in Kürze eine Grundsatzentscheidung über das weitere Vorgehen in punkto Svantevit treffen.

Von Ziebarth, Anne Friederike

Christiane Uecker betreibt die „Igelkiste“ in Kirch Baggendorf / In der Ortsgruppe der Volkssolidarität berichtete sie über ihre Schützlinge

30.03.2016

Die Gemeinde Putgarten hat einen ukrainischer Künstler damit beauftragt, eine Skulptur des Slawengottes zu schaffen / Doch die Fertigstellung zieht sich hin

30.03.2016

Zwei von 14 Sarkophagen werden auf der Nachbarinsel restauriert / Sargabdeckung mit kunstvoller Jesusfigur

30.03.2016
Anzeige