Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Zeit, sich die Hände zu reichen
Vorpommern Rügen Zeit, sich die Hände zu reichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.07.2016

Frieden, Freiheit, Freundschaft und Fußball passen zusammen – und der Enthusiasmus im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich erreicht nun auch die Gotteshäuser.

Die verbindende Kraft der Fußball-EM öffnet Herzen, ebenso wie der Eurovision Song Contest. Davon ist Thomas Nitz, Mitorganisator der allmonatlichen Friedengebete, am Montagabend in der Marienkirche überzeugt. ESC-Siegerin Jamala, deren Lied vom Leid des ukrainischen Volkes erzählte, hatte zehn russische Stimmen bekommen, 12 ukrainische. „Das sind ausgestreckte Hände“ , so Nitz.

Positive Signale und Botschaften gelte es, nach seiner Meinung, zu erkennen. „In einer Zeit, in der Attentate fast alltäglich sind, kaum noch wahrgenommen werden, ist es wichtig, sich berühren zu lassen“, meinte der ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete. „Diejenigen wahrzunehmen, die in Unfrieden leben, denen das Nötigste fehlt, sei das Gebot der Stunde“, betonte der katholische Pfarrer Andreas Sommer. Waffen zu produzieren, weil das Arbeitsplätze schaffe, sei die falsche Art der Berührung. Das diene weder dem Frieden noch dem Leben. Dem aber dient der Sport und so berichtete der ehemalige Ringer und Ex-Volkswerftbetriebsrat Manfred Mielke von einem Stralsunder Kinderwettkampf, an dem kürzlich auch arabische Mädchen teilnahmen. Völlig unkompliziert seien die Kinder miteinander umgegangen und haben sich die Hände gereicht. An den Kindern sollten sich die Politiker orientieren und in sie sollten sie investieren, lautete Mielkes Fazit.

Christian Rödel

Mehr zum Thema

Über Zuwendungen freuen sich Vertreter von 15 Vereinen, Institutionen und Verbänden / Den größten Batzen bekommt das Stadtgeschichtliche Museum

01.07.2016

Die Berufsfachschule Greifswald wurde vor 25 Jahren aus der Taufe gehoben / Heute ist sie auch Trägerin einer Kita, einer Grundschule mit Hort und eines Gymnasiums

02.07.2016

Konfettiregen, laute Musik und extravagante Kostüme - der Christopher Street Day (CSD) in Köln steht für Vielfalt. Hunderttausende feiern ausgelassen auf Kölns Straßen. Es gibt aber auch nachdenkliche Momente.

04.07.2016

Zum neunten Mal ist der Schlosspark Putbus vom 8. bis 10. Juli Veranstaltungsort der „LebensArt“.

06.07.2016

Themenorientierte Verkehrskontrollen der Polizei haben den Juli über Fehler bei Vorfahrt und Vorrang als Schwerpunkt / In Stralsund wurden schon 28 Verstöße geahndet

06.07.2016

Binzer Talkshow-Gastgeber André Holst neckt seine Promi-Gäste kräftig / Veranstaltungsreihe feiert Jubiläum

06.07.2016
Anzeige