Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Zeitreise in die abenteurliche Welt der Tiere
Vorpommern Rügen Zeitreise in die abenteurliche Welt der Tiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 12.03.2016
Ein Zoo aus Sand: Künstler Ivan Zverer legt letzte Handgriffe an einer Schildkröte an. Quelle: Bianca Lohr
Anzeige
Binz

Giraffen, Löwen, Waschbären und Krokodile, Insekten und Reptilien. Tierliebhaber kommen voll auf ihre Kosten beim 7. Sandfiguren-Festival, das heute in Binz eröffnet wird. Das Thema der diesjährigen Schau lautet „Faszination Natur„, wobei vor allem die Tierwelt im Vordergrund steht. Ein Team von 50 Leuten mit Künstlern aus sieben Ländern hat in den vergangenen vier Wochen 16000 Tonnen Sand modelliert – entstanden ist ein Zoo mit über 100 Skulpturen.

„Wir wollten mal etwas anderes machen. Da Rügen berühmt ist für seine schöne Natur, passt das Thema sehr gut. Und Kinder finden besonders Tiere spannend“, erklärt Pressesprecherin Bianca Lohr.

Das Sandskulpturen-Festival in Binz ist mit seiner Fläche von 5600 Quadratmetern die größte überdachte Skulpturenschau weltweit und ein Event für die ganze Familie. Es werden wieder rund 200000 Besucher wie in den Vorjahren erwartet.

Veranstalter ist das holländische Unternehmen „Sculpture Events", das seit vielen Jahren spektakuläre Sand- und Eisskulpturenschauen ausrichtet. Die Schau auf Rügen kostet rund 1,1 Millionen Euro.

Von Herold, Gerit

Eine Planung soll die unterschiedlichen Attraktionen der Region bündeln / Auf einer Versammlung wurden erste Ideen der Gemeinde vorgestellt.

12.03.2016

Bei dem Verkehrsunfall in Sassnitz wurden drei Fahrzeuge beschädigt.

11.03.2016

In den kommenden Wochen werden Kreuzungen der Inselstadt jeweils für einige Tage für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

11.03.2016
Anzeige