Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Zu den kleinen Inseln

Vilm Zu den kleinen Inseln

Rügen, Usedom, Poel und Hiddensee sind die großen Inseln im Land. Es gibt aber noch viele kleinere. Sie sind oft unbewohnt und stehen unter Naturschutz. Die OSTSEE-ZEITUNG stellt vier von ihnen vor.

Voriger Artikel
Auf der Jagd nach der Haselmaus
Nächster Artikel
Polizei stellt Cannabis-Pflanzen sicher

Die Insel Vilm aus der Vogelperspektive. Im Hintergrund ist Rügen zu sehen. Auf Vilm stehen Bäume, die mehr als 400 Jahre alt sind.

Quelle: Peter Sandbiller

Vilm. Im Nordosten Deutschlands liegen mehr als 2000 Seen. Zudem gibt es an der Küste eine Vielzahl großer und kleiner Inseln. Neben den größten deutschen Inseln, Rügen mit einer Gesamtfläche von 926 Quadratkilometern und Usedom mit 373 Quadratkilometer auf deutscher Seite, sind auch die kleinen Inseln in der Ostsee sehenswert.

Mehr als 50 Inseln gibt es in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt. Besonders die kleinen Inseln sind oft unbewohnt und bieten Lebensraum für seltene Pflanzen- und Vogelarten.

Katharina Ahlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Rügen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist