Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Zurück in der analogen Welt: Bildhauerei hat kein Apfel Z
Vorpommern Rügen Zurück in der analogen Welt: Bildhauerei hat kein Apfel Z
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:26 12.07.2013
Monika Haghbin geht mit Hammer und Stechbeitel der Schnecke ans Haus, während Jürgen Blank aus Spaß versucht, das Tier mit Grünzeug zu beruhigen.

Es duftet nach warmen Sägespänen und frischem Flammkuchen vor dem Gutshaus in Lobkevitz auf Wittow. Noch heute lädt Hausherr Jürgen Blank dort zum zweiten Holz- und Bildhauermarkt ein.

Für einen Moment legt die aus Bonn stammende Monika Haghbin ihre Motorsäge beiseite, greift zu Stechbeitel und Holzhammer. Sie hat das Holz „zur Schnecke gemacht“, aus einem Stamm einen großen Kopffüßer gesägt. Jetzt wird das Schneckenhaus bearbeitet. „Ich bin gern Jürgens Einladung nach Rügen gefolgt. Es ist so schön, sich unter dem hohen Himmel frei der Kunst widmen zu können“, schwärmt sie. Viele Jahre lang hat sie sich mit der Malerei beschäftigt. Auch am Computer war sie kreativ, hat dreidimensionale Projekte erstellt und schließlich die Maus gegen die Motorsäge getauscht. „Ich bin wieder zurück in der analogen Welt. Die Arbeit mit Holz erfordert eine ganz andere Herangehensweise, denn in der Holzbildhauerei gibt es kein Apfel Z, keine Tastenkombination, um etwas rückgängig zu machen.“

Dass sie sich auf Rügen mit dem Thema „Schnecken“ beschäftigt, hängt mit den Uhren zusammen, die sich auf der Insel anders drehen als auf dem europäischen Festland, wie sie sagt.

Der Kunsthandwerker Frank Ludwig schaut keiner Schnecke, sondern einem grimmigen Wächterhund aus Ton tief in die Augen und lacht dabei mit der Sonne um die Wette. Ihm gefallen die lockere Atmosphäre und die intensiven Gespräche am Ende des Tages. Schließlich sind auch die polnischen Künstler Patrycia Kujawowics und Tadek Golinczak mit in der Runde, wahre Meister der Motorkettensäge, die fantasievolle Holzskulpturen zaubern.

Und Keramikmeister Jürgen Blank weiß jede Menge über Raku-Brand, seine Fliesenbilder, Gebrauchskeramik und Flammkuchen zu erzählen.

Bis Freitag können sich interessierte Besucher kreativ auf dem Hof beschäftigen. Von 10 bis 12 Uhr ist das Töpfern für jedermann angesagt.

Übrigens: Das Thema Schnecken wird nach diesem Holz- und Bildhauermarkt in Lobkevitz noch lange nicht „abgegessen“ sein, denn um sie geht es zuweilen auch in der kommenden Woche, denn dann lockt der Töpferhof mit mediterraner französischer Küche.

Holger Vonberg

Auch in diesem Jahr hat der Sportverein TSV 1862 Sagard sein traditionelles Fußball-Trainingslager auf Jasmund durchgeführt.

12.07.2013
Sport Rügen Schwimmen, Segeln, Laufen und Radfahren: Rügener Sportkalender im zweiten Halbjahr - Höhepunkte des Breitensports auf Deutschlands größter Insel

Schwimmwettkämpfe, Segelregatten, Radtouren und Fußballspiele: Sportler aus nah und fern geben in den kommenden Wochen zwischen Bodden und Meer ihr Bestes.

12.07.2013

In Höhe der Dünenresident in Glowe entsteht derzeit eine Fußgängerunterführung unter der stark befahrenen Landesstraße.

12.07.2013
Anzeige