Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Zwei Preise für Rügens Umwelt
Vorpommern Rügen Zwei Preise für Rügens Umwelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 14.11.2017
1 Quelle: Uwe Driest
Anzeige
Dreschvitz

Gleich zwei der insgesamt sechs Umweltpreise des Landtags gingen am vergangenen Mittwoch nach Rügen. Das Parlament prämierte am vergangenen Mittwoch Umweltprojekte in den Kategorien „Jugendumweltpreis“ und „Umweltpreis“ zum Thema „Streuobstwiese, Bienenweide und Co. – Engagement für die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft“ (die OZ berichtete). In beiden Kategorien ging ein Preis auf die Insel Rügen. Einen Jugendumweltpreis erhielt die Freie Schule Rügen in Dreschvitz für ihr Projekt „Schulgarten und Bienen“, zu dem auch Kilian und Anna gehören. Lehrerin Jana Müller und Imkerin Martina Nethe waren Anna Heinecke (6. Klasse) und Kilian Redlich (4. Klasse) nach Schwerin gefahren, um den Preis entgegenzunehmen.

Einen Umweltpreis konnte Stefan Wilke mit nach Hause nehmen, der zwar in Loitz wohnt, sein Projekt „Lebens-Wiese Rügen“ aber in Groß Stresow bei Putbus pflegt. Dotiert sind die Preis jeweils mit 3000 Euro.

Uwe Driest

Die Elternbeiträge für einen Krippenplatz variieren in Vorpommern um bis zu 190 Euro. Die Liga der freien Wohlfahrtspflege bezeichnet das als ungerecht und fordert einheitliche Elternbeiträge im Land sowie einen besseren Betreuungsschlüssel.

14.11.2017

Sieben Mitglieder treten aus der Feuerwehr Garz aus und werfen der Wehrführung Cliquenwirtschaft und Intransparenz vor.

14.11.2017

Seit Jahren weist die Landesregierung die Kritik am schlechten Betreuungsschlüssel in MV zurück.

14.11.2017
Anzeige