Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Urgestein mit Zwiebelzöpfen
Vorpommern Rügen Urgestein mit Zwiebelzöpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:47 26.11.2018
Gärtner Hans Kruschke (79) aus Kasnevitz ist nicht auf den Kopf gefallen. Mit Kleber und Heißluftpistole drapierte er seine Zwiebelzöpfe, damit die trockenen Spitzen gut hielten. Quelle: Christine Zillmer
Kasnevitz

 Hans Kruschke ist ein Rügener Urgestein. Mit seinen 79 Jahren steht er auf den Märkten der Insel an der frischen Luft und verkauft, was das Zeug hält. Seit über 20 Jahren steht er mit seinen Produkten zum Beispiel beim Erntedankfest in Lauterbach auf der Festwiese an seinem Stand – neben den einheimischen Produkten vieler Insulaner und einem bunten Treiben an den Karussells oder Essständen. In diesem Jahr waren Kruschkes bunten Zwiebelzöpfe der Renner. Der rüstige Geschäftsmann betreibt eine Gärtnerei in Kasnevitz und weiß sich zu helfen: „In diesem Jahr hielten die trockenen Zwiebelspitzen nicht richtig zusammen, was wohl dem heißen Sommer zuzuschreiben war. Ich habe die Enden einfach mit einer Heißluftpistole zusammengeklebt.“ Hans Kruschkes Zöpfe liefen prima. Auch auf dem Hoffest in Rambin konnten die Besucher seine Pflanzen bestaunen und kaufen.

Christine Zillmer

Rügen Kadaver sorgt für Aufregung - Schock im Netz: Verbrannten Hund gefunden?

Nachdem eine Sassnitzerin einen Hundekadaver im Wald gefunden hatte, vermutete sie, er sei verbrannt worden. Die Polizei gibt Entwarnung: Der Kadaver ist mumifiziert.

25.11.2018

Während in Mecklenburg seit zwei Jahren sechs Schulen existieren, an denen bis zum Abitur Niederdeutsch gelernt werden kann, gibt es in Vorpommern nicht eine. Die Landesregierung schiebt die Verantwortung auf die Schulen.

25.11.2018

Familie Schilling lebt und arbeitet auf dem eigenen Eiland. Auf der Insel Öhe züchtet sie Rinder und Schafe

24.11.2018