Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 20 Babys im Hanseklinikum geboren
Vorpommern Stralsund 20 Babys im Hanseklinikum geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.10.2017
Willi Glasow wurde am 2. Oktober im Hanseklinikum geboren. Er war 3375 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß. Quelle: Foto: Sunshine Babys

20 Mädchen und Jungen sind vergangene Woche im Helios Hanseklinikum geboren worden. Zum Auftakt erblickte am 2. Oktober Willi Glasow aus Richtenberg das Licht der Welt. Er war 3375 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß. Am selben Tag freuten sich die Eltern von Larisa Sayadi über den Familiennachwuchs. Das Mädchen aus Stralsund brachte bei einer Körpergröße von 48 Zentimetern 3275 Gramm auf die Waage. Zwei Jungen wurden am Tag darauf geboren: Theo Göttsche aus Greifswald (3580 Gramm, 50

Zentimeter) und Paul Conner Schulz aus Stralsund (3870 Gramm, 49 Zentimeter). Ihren Geburtstag am 5. Oktober feiern künftig Marten Ernst Otto aus Stralsund (3460 Gramm, 53 Zentimeter) und Ida Sophie Schukowski aus Glashagen (3805 Gramm, 52 Zentimeter). Johanna Marieke Fibinger gab am 6. Oktober ihr erstes Lebenszeichen von sich. Die Stralsunderin war 3630 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß. Als Wonneproppen der Woche darf sich Luisa Schwab aus Stralsund mit ihren 4070 Gramm und 52 Zentimetern feiern lassen. Sie wurde wie Daniee Moshella aus Zingst (3530 Gramm, 51 Zentimeter) und Merle Lau aus Prerow (3250 Gramm, 50 Zentimeter) am 7. Oktober geboren. Ein Sonntagskind ist Ben Ole Rüchel aus Stralsund (3300 Gramm, 52 Zentimeter). Glückwunsch an alle Eltern, auch an jene, deren Babys nicht genannt werden sollten.

jpw

Lions und Mediamarkt sammeln Tablets und Smartphones

11.10.2017

Ein Feuer zerstörte vor vier Jahren 16 Gebäude / Im Ort bleibt es brandgefährlich

11.10.2017

Bei Tribsees ist ein großes Stück der Autobahntrasse in Richtung Rostock mitsamt der Leitplanke die Böschung hinabgerutscht / Der Verkehr muss nun länger als geplant umgeleitet werden / Die Einwohner von Langsdorf sind davon besonders betroffen

11.10.2017
Anzeige