Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 314 Rekruten im Fackelschein vor „Gorch Fock“ vereidigt
Vorpommern Stralsund 314 Rekruten im Fackelschein vor „Gorch Fock“ vereidigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.11.2016

. Mit einem Zitat von Theodor Fontane hat der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Verteidigung, Markus Grübel, seine Rede als Ehrengast bei der Vereidigung von 314 Rekruten der Marinetechnikschule (MTS) gestern am späten Nachmittag gegenüber der „Gorch Fock“ begonnen. Mit Blick auf die Berufsarmee und deren freiwillige Bürger in Uniform wählte er einen passenden Satz des preußischen Literaten aus: „Es gibt eine höchste Lebensform, und diese Lebensform heißt: In Freiheit zu dienen“. Heinrich Theodor Fontane war als junger Mann Freiwilliger in einem Garde-Grenadier-Regiment. „Seit der Aussetzung des Grundwehrdienstes steht der Beruf des Soldaten in noch größerer Konkurrenz zu vielen anderen Berufen“, so der Staatssekretär.

Ein Film-Team der nicht unumstrittenen Youtube-Serie „Die Rekruten“, eine Werbekampagne für den Beruf des Soldaten, drehte auch die gestrige Vereidigung, um die Attraktivität der Bundeswehr medial zu vermitteln. Die am weitesten angereiste Soldaten-Mutter war Heike Schang aus dem 1099 Kilometer entfernten Schopfheim in Baden-Württemberg, von wo sie zur Vereidigung ihrer Tochter Christin anreiste.

FOTO: CHRISTIAN RÖDEL

OZ

Mehr zum Thema

Ausmusterung der letzten Schnellboote läuft / Besatzungsmitglieder werden besonders die Kameradschaft an Bord vermissen

14.11.2016

Hanna Schütz ist Obermaat in der Operationszentrale, muss aber auch bei anderen Aufgaben auf dem Boot mit anpacken / Die OZ begleitete sie bei einer Tagesfahrt

14.11.2016

Schwarz-Rot-Gold weht bereits 1848 am Fahnenmast / Wettrüsten im Kaiserreich / Atlantikschlacht entscheidet Ausgang des Zweiten Weltkriegs mit

14.11.2016

. Zu verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen der landesweiten Aktionswoche gegen Gewalt an Frauen und Mädchen wird vom 23. bis 25. November eingeladen. Den Anfang macht am 23.

18.11.2016

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

18.11.2016

Die Lions wollen mit den Einnahmen soziale Projekte fördern

18.11.2016
Anzeige