Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 5. Konferenz zur IT–Sicherheit
Vorpommern Stralsund 5. Konferenz zur IT–Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.08.2016

Eine Konferenz, in der es um die digitale Sicherheit geht, findet noch bis heute an der Fachhochschule statt. „IT-Sicherheit – Wettlauf gegen die Zeit“heißt zum Beispiel einer der Vorträge der Veranstaltung, die bereits zum 5. Mal durchgeführt wird. Die dreitägige Tagung umfasst zahlreiche Fachvorträge und Workshops, die sich auch an Laien richten.

So ging es am ersten Konferenztag um Herausforderungen und Lösungsansätze hinsichtlich Informationssicherheit bei Stadtwerken. Mit Einführung des IT-Sicherheitsgesetzes 2015 verpflichtet der Gesetzgeber Stadtwerke beziehungsweise Energieversorger zur Einhaltung von Mindeststandards an IT-Sicherheit. Stadtwerke tragen zur allgemeinen Versorgungssicherheit bei und sind somit Betreiber kritischer Infrastrukturen, die ein hohes Maß an Sicherheit verlangen. Vorfälle – wie zum Beispiel Eingriff in die Steuerung von Netzen und Kraftwerken, Datenverlust oder Systemausfällen – können schwerwiegende Folgen und hohe Kosten verursachen. Entsprechende IT-Sicherheitsbeauftragte können Betriebe dahingehend beraten und zertifizieren.

Was genau ein IT-Sicherheitsberater macht, dazu gab es am zweiten Konferenztag einen Erfahrungsbericht. „Wir unterstützen die IT-Sicherheitskonferenz gerne, finanziell und fachlich, denn wir können auf langjährige Praxiserfahrung im Bereich Security Consulting sowie in Forschung und Lehre zurückgreifen. Uns ist es ein besonderes Anliegen, künftige Sicherheitsspezialisten aus Deutschland für den internationalen Einsatz zu qualifizieren“, sagt Dr. Thilo Zieschang, Ausbildungsleiter und Gründer der Firma Cybertrusion LLC.

Am heutigen Tag geht es nun in die Workshops. Unter dem Titel „Warum braucht eine Bank ein Data-Warehouse?“ möchte die Privatbank Berenberg Informatikstudenten für ihren Workshop gewinnen. Lennart Gamradt und Michael Kracht arbeiten in der Abteilung IT & IT Operations von Berenberg und erklären:

„Banken sind ein beliebtes Ziel für Cyberangriffe, die zum Teil erhebliche Schäden verursachen können. Aber auch innerhalb einer Bank ist der Umgang mit sensiblen Daten ein wichtiges Thema. Die Umsetzung von Schutzmaßnahmen ist aufwändig und teuer, wird aber teils sogar vom Gesetzgeber verlangt. Wir möchten veranschaulichen, dass Daten und deren Sicherheit ein hoher Stellenwert zukommt und was es bei der Datenhaltung, -auswertung und -darstellung zu beachten gibt.“

• www.it-sicherheitskonferenz.de

OZ

Stralsund. Zur Eröffnung des „Pflegehotels Stralsund“ laden die Wohlfahrtseinrichtungen der Hansestadt Stralsund alle Interessenten am Mittwoch in der Zeit ...

29.08.2016

Bei einer Familienführung auf dem Baumwipfelpfad in Prora auf Rügen geht es um physikalische Phänomene in der Natur / Gezeigt werden viele Experimente

29.08.2016

Appell an alle Verkehrsteilnehmer: Besondere Aufmerksamkeit in der Umgebung von Schulen und Haltestellen ist geboten

29.08.2016
Anzeige