Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 50 Aussteller bei Ehrenamtsmesse im Rathauskeller
Vorpommern Stralsund 50 Aussteller bei Ehrenamtsmesse im Rathauskeller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.03.2016

Mit knapp 50 regionalen Vereinen, Institutionen und Privatpersonen dürfte die 9. Ehrenamtsmesse, die am kommenden Sonnabend im Rathauskeller und auf dem Alten Markt wieder viele Besucher erwartet, schon jetzt eine hohe Teilnehmerzahl verzeichnen.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Sich engagieren — etwas bewegen“ und findet von 11 bis 16 Uhr statt. Schirmherr ist Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD), der mit dafür gesorgt hat, dass in MV eine „Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement“ gegründet wurde.

Jeder Dritte engagiert sich in unserem Bundesland ehrenamtlich in Vereinen, Organisationen oder Verbänden. Die Ehrenamtsmessen dienen dazu, den Aufbau vernetzter Strukturen im Land effizienter zu gestalten. Erstmals wird es bei der 9. Ehrenamtsmesse für Stralsund und den Landkreis Vorpommern-Rügen das Angebot einer juristischen Beratung für Vereine und Stiftungen geben.

Während der Messe wird im Stralsunder Rathauskeller und auf dem Alten Markt ein abwechslungsreiches Programm zu erleben sein. So präsentieren sich beispielsweise die Feuerwehr, der DRK-Sanitätszug, eine Hundestaffel und das THW mit schwerer Technik.

Für die jüngsten Messegäste wird der Rügener Clown Max für Spaß und Spiel sorgen. Erstmals mit dabei sind die „Stiftung Ehrenamtliches Engagement — Land MV“, der „Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport MV“, der Stralsunder FC und Ehrenamtler des Theaters Vorpommern.

Ehrenamtsmesse: 12. März, 11 bis 16 Uhr, Alter Markt und Rathauskeller.

OZ

In der Diskussion um die Idee, Stralsund ins Rennen um den Titel Kulturhauptstadt Europas zu schicken, hat die Junge Union (JU) Vorpommern-Rügen einen neuen Vorschlag gemacht.

10.03.2016

Die Feuerteufel, die in der Nacht zum Dienstag im Stralsunder Stadtteil Andershof mehrere Brände gelegt haben, sind offenbar gefasst.

10.03.2016

Möwenfüttern ist immer wieder ein schönes Spektakel bei einem Spaziergang am Wasser. Und die gefiederten Freunde scheinen auch nicht satt zu kriegen sein.

10.03.2016
Anzeige