Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Abendgebete in der Umkleidekabine

Stralsund Abendgebete in der Umkleidekabine

Stralsunder Unternehmer berichtete beim Integrationsgipfel über seine Erfahrungen mit angestellten Flüchtlingen

Voriger Artikel
Hansestadt plant einen Hundeplatz in Knieper West
Nächster Artikel
Fluchtversuch unter Alkoholeinfluss

Dirk Brandt von der Firma Fruchtveredelung Nord GmbH mit seiner Frau Tina beim Integrationsgipfel im Stralsunder Rathaus.

Quelle: Christian Rödel

Stralsund. Aus seiner Praxiserfahrung mit 13 angestellten syrischen Flüchtlingen sprach der Stralsunder Unternehmer Dirk Brandt beim Integrationsgipfel am Dienstagabend im Stralsunder Rathaus. Der 43-jährige Geschäftsführer der Fruchtveredelung Nord GmbH mit Sitz am Langendorfer Berg beschrieb in seinem Redebeitrag ohne Scheuklappen den Arbeitsalltag mit geflüchteten Menschen. „Es ist mühselig, aber es macht auch Spaß, mit den Flüchtlingen als Mitarbeiter in unserem Unternehmen“, sagte Dirk Brandt und ergänzt, dass es natürlich auch viele Schwierigkeiten mit ihnen im Alltag gibt. „Es sind nicht nur die Verständigungsschwierigkeiten, sondern die völlig andere Mentalität der Menschen aus Syrien oder auch aus Eritrea.“

Im Fastenmonat Ramadan werden beispielsweise Abendgebete in den Umkleidekabinen abgehalten, was für den Stralsunder Unternehmer natürlich erst einmal fremd war. Mit der Einhaltung der Arbeitszeiten war es zunächst auch recht schwierig, aber Dirk Brandt nahm die Herausforderung an, denn beide Seiten müssen aufeinander zugehen. Bei der Stralsunder Fruchtveredelung Nord werden unter anderem für Großküchen, aber auch für Feinkostunternehmen Obst und Gemüse küchenfertig vorbereitet.

In seiner Schlussrede erklärte Landrat Ralf Drescher (CDU), welche Probleme bei der Integration jetzt angegangen werden. So soll ein Übersetzerpool gegründet und ein Leitfaden für Unternehmer entwickelt werden. Zudem sollen Firmen, die Flüchtlinge einstellen, konkrete Ansprechpartner bei Arbeitsagentur und Jobcenter bekommen. Stralsunds OB Alexander Badrow (CDU) wies darauf hin, dass die Stadt jetzt einen Integrationsbeauftragten einstellt.

Christian Rödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwierige Zeiten am Theater Vorpommern: Nächste Schritte der Reform in der Schwebe

Unsicherheit unter den Mitarbeitern wächst / Reformprozess geht nur schleppend voran

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.