Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Abrisspläne fürs Pionierhaus stoßen auf Widerstand
Vorpommern Stralsund Abrisspläne fürs Pionierhaus stoßen auf Widerstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 07.04.2016
Wahrscheinlich nicht mehr zu retten: das Stralsunder Pionierhaus. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Stralsund

Viele Stralsunder können es nicht fassen: Der Bürgergarten, in dem sich auch das frühere Pionierhaus befindet, soll nicht erhalten bleiben. Nach OZ-Informationen plant CDU-Politiker Hendrik Lastovka dort einen Neubau mit Sanitätshaus und Fitnesscenter. Und auch der Park, in dem der älteste Baum Stralsunds steht, könnte gestutzt werden.

„Das darf einfach nicht wahr sein. Heimlich, still und leise sollte das Denkmal jetzt abgerissen werden, dabei gibt es seit Jahren Interessenten, die das Ganze sanieren wollten. Nun auf einmal ist das Haus nicht mehr zu halten. Also mir kommt das so vor, als wenn man das bewusst verrotten lassen hat“, sagt die Stralsunderin Birgit Rubbert.

Kristische Stimmen gibt es auch aus den Reihen der Bürgerschaftsabgeordneten, von Architekten oder Restauratoren.

Von Sommer, Ines

Zehn neue Schutzengel im Alter von 16 Jahren werden heute im Landratsamt in Stralsund ernannt.

07.04.2016

Fachhochschule wirbt mit Tag der offenen Tür für ein Studium am Sund

07.04.2016

Pommerscher Diakonieverein verhandelt seit einem Jahr mit der Stadt über alternatives Nutzungskonzept, bei dem der Bürgergarten erhalten bliebe und wieder zugänglich wäre

07.04.2016
Anzeige