Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Alles neu bei den Hafentagen
Vorpommern Stralsund Alles neu bei den Hafentagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 16.05.2018
Vom 31. Mai bis 3. Juni wird zu den Hafentagen Stralsund eingeladen. Quelle: Pressestelle Stralsund
Stralsund

Mehr Maritimes, mehr Regionales. Damit die Hafentage Stralsund ihrem Namen wieder alle Ehre machen, haben sich die Organisatoren eine Menge einfallen lassen. Erstmals lädt die Stadt als Veranstalter vom 31. Mai bis 3. Juni auf die Hafeninsel.

In diesem Jahr wird die Steinerne Fischbrücke das maritime Herzstück der Hafentage sein. In familiärer Atmosphäre werden viele Aktionen für Kinder geboten.

Traditionssegler, die dort festmachen, laden nicht nur zum Open Ship, sondern zu Törns auf den Sund ein. Die diesjährigen Drachenbootmeisterschaften werden publikumswirksam zu den Hafentagen stattfinden und der Kanu- und der Ruderclub laden im Bootshaus zu einem Wassersportcamp mit Schnupperkursen ein.

„Küstenkosmoz“, ein Aktionsnetzwerk junger Stralsunder Unternehmer ist zum ersten Mal mit verschiedenen Aktionen am Start. Unter dem Motto Vergnügen, genuss und Gemütlichkeit werden die Gäste An der Fährbrücke mit verschiedenen Programmpunkten begrüßt. Das reicht von der Chill-Out-Area mit Musik von Straßenkünstlern und DJs, kulinarischen Spezialitäten und Getränken, Basteln von maritimen Anhängern, Live-Nähen und Malen auf einer Großleinwand bis hin zum Reverse-Bike fahren und vielem mehr.

Doch auch auf Altbewährtes und Beliebtes wie Feuerwerk, Rummel und die Bühne vor der Ankerwerkstatt wird nicht verzichtet.

„Unser Ziel ist es, vom kommerzialisierten Gedanken wegzukommen und eine städtische Veranstaltung mit vielen Vereinen und Engagierten zu werden“, sagt Jeannine Wolle vom Organisationsteam. „Wir sind auf viele offene Ohren gestoßen, haben Ideen, die wir in den kommenden Jahren weiter umsetzen wollen.“

Miriam Weber

Wenn Mieter und Vermieter sich nicht einig werden, gibt es Probleme. In diesem Fall wurde einer Familie in Tribsees der Hauswasseranschluss gesperrt.

16.05.2018

Die Einwohner des Seebades werden voraussichtlich im September über die Fusion mit der Hansestadt Stralsund abstimmen.

16.05.2018

Der 48-jährige gebürtige Rüganer Steffen Ulrich tritt als parteiloser und unabhängiger Einzelbewerber zur Wahl am 27. Mai an.

16.05.2018