Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Als Beraterin für sechs Jahre nach Usbekistan
Vorpommern Stralsund Als Beraterin für sechs Jahre nach Usbekistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:24 27.07.2016

Die Stralsunder Lehrerin Barbara Damboldt (58) wird von August an in Taschkent, das ist die Hauptstadt von Usbekistan, arbeiten und dabei mehrere Schulen betreuen. Erst vor zwei Jahren war sie aus China zurückgekehrt, wo sie fünf Jahre als Deutschlehrerin tätig war. Dabei sammelte sie sehr viele Erfahrungen, die sie auch in Deutschland nutzen konnte.

Die Lehrerin Barbara Damboldt. Quelle: Swantje Schurig

Seit einem Jahr arbeitete sie wieder als Deutsch- und Englischlehrerin am Hansa-Gymnasium in Stralsund. Doch schnell stand für sie fest, wieder in ein anderes Land zu reisen. „Mich treibt in erster Linie die Abenteuerlust und die Lust auf etwas Neues an, es zieht mich auch nicht weg aus Deutschland, sondern ich liebe es, mich neuen Herausforderungen zu stellen“ sagt Barbara Damboldt.

Ihre Vorbereitung auf Usbekistan bestand aus mehreren Lehrgängen, wichtigen Impfungen und neuen Anschaffungen. Unter anderem benötigt sie ein anderes Handy und eine Kreditkarte. Außerdem war sie schon einmal für eine Woche in Taschkent, um ihre Kollegen und die Gegend kennenzulernen.

„Ich würde meine ersten Tage nicht so gerne in einem Hotel verbringen, deshalb haben wir uns schon um eine Wohnung gekümmert“, sagt sie. Mit ihrem Mann, der sie bei ihren Vorhaben sehr unterstützt, wird sie in einem kleinen Haus in Taschkent wohnen und jeden Tag von einem Fahrer zur Schule gefahren.

Geschickt wird sie nach Usbekistan von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen. Zu ihren Aufgaben gehört es unter anderem, usbekische Deutschlehrer fortzubilden und sich um verschiedene Projekte zu kümmern. Insgesamt wird sie sechs Jahre in dem asiatischen Land bleiben. Eine lange Zeit, aber: „Nach drei Jahren, finde ich, ist man erst richtig angekommen.“

Usbekistan ist eine ehemalige Sowjetrepublik in Zentralasien und etwas größer als Deutschland. Es leben dort aber nur rund 31,5 Millionen Menschen (Deutschland: knapp 82 Millionen). Die Hauptstadt Taschkent hat etwa 2,4 Millionen Einwohner.

Mark Dinse (14) Besucht Das Hansa-Gymnasium

Die Piraten aus der Spielzeugkiste von Playmobil sind los. Von Sonnabend an bis zum 16.

27.07.2016

Der rechtsgültige Anspruch der Eltern auf einen Betreuungsplatz für ihre mindestens einjährigen Kinder bringt Bewegung in die Welt der Kindertagesbetreuung.

27.07.2016

Tipps für die besten Bücher für die Ferien

27.07.2016
Anzeige