Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Als Trio unzertrennlich
Vorpommern Stralsund Als Trio unzertrennlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.02.2017
Merle Manthe, Emily Krüger und Katrin Lange (v.l.) sind beste Freundinnen und immer für einen Spaß zu haben. Quelle: Foto: Caroline Liebeskind

Freundschaft seit der ersten Klasse bis in die Oberstufe hinein? Gibt es das? Und wenn man sich so gut kennt, herrscht dann immer eitel Sonnenschein?

Die Freundschaft zwischen Merle Manthe, Emily Krüger und Katrin Lange (alle 14) hält bis heute. Die drei Mädels von der Jona-Schule mischen mit ihren Albereien die Klasse auf. „Wir kennen uns zwar schon seit der Ersten, aber unsere ganz enge Freundschaft gibt es erst richtig seit der siebten Klasse, aufgrund von Problemen mit anderen Freunden“, sagt Katrin, die von allen nur Kati gerufen wird.

Zu Trennen sind die drei Freundinnen nun überhaupt nicht mehr, was den Lehrern nicht immer gefällt. „Im Unterricht lachen wir am meisten, häufig haben wir nicht mal einen Grund“, sagt Emily und fängt schon wieder an zu lachen.

Nicht nur während der Schule, sondern auch in ihrer Freizeit unternehmen die Drei viel gemeinsam. Jeder hat ein anderes Hobby, dennoch versuchen sie stets, bei einem Auftritt, Wettkampf oder einer Veranstaltung der anderen da zu sein, um sich gegenseitig zu unterstützen. Während Emily und Merle tanzen, trainiert Kati Karate und ist bei den Pfadfindern. Und genau an diesem Punkt möchte das Trio ansetzen, um gemeinsam ein Hobby zu teilen. Deshalb werden sich Merle und Emily nun auch den Pfadfindern anschließen.

Streit? Den gibt es auch, allerdings raufen sie sich immer wieder zusammen, was sie schlussendlich zu besten Freunden macht. „Ohne den bisschen Zoff, wären wir sicher nicht so eng zusammengeschweißt.

Dies macht manche Menschen doch gerade interessant“, ist Kati überzeugt. Ein gemeinsames Erlebnis folgt dem nächsten. In den Winterferien mischen Kati und Emily die Hauptstadt Berlin auf, und wollen ihrem Lieblingshobby, Shoppen, nachgehen.

Kati sagt dazu: „Natürlich ist es schade, dass Merle nicht mitkommt, doch wir werden an sie denken und ihr was mitbringen.“ So sieht wahre Freundschaft aus und beim nächsten Hauptstadtbesuch, sind sie bestimmt wieder zu Dritt.Caroline Liebeskind (15) besucht die Jona-Schule

OZ

Mehr zum Thema

Bürger wollten Trampelpfad neben dem Gleis weiter nutzen

03.02.2017

Ronald Schmidt und seine Mutter kamen nicht auf die Gustloff – es war ihr Glück, denn am 30. Januar 1945 wurde das Schiff versenkt

04.02.2017

Neuanfang als Rentnerin: Regina Apitz lebt auf einem Hinterhof ihre Kreativität aus

07.02.2017

68 Menschen haben in Stralsund und Rostock neue Berufe erlernt.

08.02.2017

Sind wir mal ehrlich: Es gibt schon eine ganze Menge Baustellen in diesem Land. Die Gründe dafür werden von allen politischen Seiten in den verschiedenen Medien geliefert.

08.02.2017

Das Schulzentrum am Sund nimmt mit drei Teams an dem Technik- wettbewerb teil, der in Wismar ausgetragen wird.

08.02.2017
Anzeige