Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Am Rathaus und an der Nikolaikirche gehen die Lichter aus

Stralsund Am Rathaus und an der Nikolaikirche gehen die Lichter aus

Die Hansestadt beteiligt sich erstmals an der weltgrößten Klima- und Umweltschutzaktion.

Stralsund. Am 23. März gehen rund um den Globus von 20.30 bis 21.30 Uhr die Lichter aus. Mit der Abschaltung der Außenbeleuchtung am Rathaus, an der Nikolaikirche und am Türmchenspeicher auf der Hafeninsel beteiligt sich Stralsund erstmals an der globalen Umweltaktion „Earth Hour 2013“ des World Wide Fund For Nature (WWF). Tausende Städte hüllen symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit.

Klimaschutzmanagerin Saskia Schütt ruft alle Stralsunder auf, sich an dieser globalen Aktion zu beteiligen. „Die Botschaft ist nicht der Verzicht, sondern der bewusste Umgang mit Energie. Schalten Sie für eine Stunde das Licht aus und werden Sie Teil einer weltweiten Gemeinschaft!“ fordert sie zum Mitmachen auf.

In Deutschland steht die Aktion dieses Jahr unter dem Motto „Ja zur Energiewende!“. Der WWF will damit auf die Bedeutung einer nachhaltigen Energieversorgung aufmerksam machen. Die WWF Earth Hour findet bereits zum siebenten Mal statt. 2012 nahmen 6525 Städte in 150 Ländern teil.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.