Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Angela Merkel auf der Volkswerft

Ahlbeck Angela Merkel auf der Volkswerft

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist seit 1990 Bundestagsabgeordnete in Stralsund. Bei öffentlichen Auftritten bezeichnet sie die Region stets als ihre politische Heimat.

Ahlbeck. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist seit 1990 Bundestagsabgeordnete in Stralsund. Bei öffentlichen Auftritten bezeichnet sie die Region stets als ihre politische Heimat. Die Volkswerft und ihre vielen Krisen dürften die Frau in all der Zeit einige Nerven gekostet haben. 2004 ließ sie sich auf dem Werftgelände über aktuelle Aufträge informieren. Zu diesem Zeitpunkt war Merkel bereits CDU-Bundesvorsitzende, hatte im Bundestag allerdings noch die Rolle der Oppositionsführerin inne.

OZ-Bild

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist seit 1990 Bundestagsabgeordnete in Stralsund. Bei öffentlichen Auftritten bezeichnet sie die Region stets als ihre politische Heimat.

Zur Bildergalerie

Am 10. Dezember hat Fotograf Stefan Sauer dieses Porträt von ihr gemacht. Wenige Wochen zuvor hatte die Geschäftsleitung der Werft die damalige Landesregierung zur Zahlung der zwischen Bund und Länder geregelten Schiffbaubeihilfen aufgefordert. Die Volkswerft habe allein 2004 sechs Schiffsaufträge im Wert von 450 Millionen Euro akquiriert, hieß es in einem Zeitungsbericht. Sie könne diese Aufträge nur erfüllen, wenn sie die Schiffbauhilfen auch bekomme. Damals gehörte die Werft zum dänischen Konzern A. P. Møller-Mærsk.

„In schwierigen Zeiten gibt es nur zwei Möglichkeiten, ein Foto vom Werftgelände zu bekommen. Entweder man geht mit dem Flieger in die Luft oder nutzt den Besuch eines Politikers“, sagt Stefan Sauer.

Angela Merkel sei eine Politikerin, die Fotografen stets ermögliche, ein authentisches Foto von ihr zu machen, ohne dabei Allüren eines Prominenten zu zeigen.

Homestory bei DDR-Legende

Die DDR-Schauspiellegende Fred Delmare (bürgerlich Werner Vorndran,* 24. April 1922 in Hüttensteinach, Thüringen; † 1. Mai 2009 in Leipzig) hat sich im Jahr 2002 in Binz auf Rügen auf neue Rollen vorbereitet. Fotograf Stefan Sauer hatte Delmare zuvor bei einer Lesung im Stralsunder Remter kennengelernt. Der Künstler hatte Sauer daraufhin an seinen Urlaubsort eingeladen, um eine Homestory über ihn zu machen. Den sonnigen Nachmittag verbrachte der Schauspieler mit kompletter Schnorchelausrüstung in der Ostsee. Täglich ging er zum Zeitungsstand, um sich auf den neuesten Stand zu bringen. Fred Delmare war in Hunderten Rollen zu sehen, darunter in „Nackt unter Wölfen“ aus dem Jahr 1963 und von 1998 bis 2006 in der TV-Serie „In aller Freundschaft“.

Das Gesicht hinter Pittiplatsch

Generationen sind mit Pittiplatsch und Schnatterinchen aufgewachsen, doch nur wenige kennen das Gesicht dahinter. Der Puppenspieler Heinz Schröder (*

24. April 1928 in Berlin; † 22. April 2009 in Rüdersdorf bei Berlin) arbeitete seit den 1950er Jahren im Kinderprogramm des DDR-Fernsehens. Dort verlieh er dem Kobold Pittiplatsch seine Stimme. Im Jahr 2002 machte Heinz Schröder auf einer Tournee durch MV im Stralsunder Zoo Halt und erfreute die Kinder mit einer Puppenvorführung. Der Fotograf Stefan Sauer war damals für die OSTSEE-ZEITUNG dabei und schoss dieses Porträt. „Das Foto sollte den Menschen hinter Pittiplatsch zeigen“, sagt Stefan Sauer heute. Er erinnert sich, dass Heinz Schröder damals genauso gut gelaunt war wie seine Fantasiefiguren.

Texte aufgeschrieben von

Alexander Müller

Yvonne turtelt mit Robbe Robbie

Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere startete Yvonne Catterfeld der Insel Rügen einen Besuch ab. In einer Drehpause für die ZDF-Familienserie „Hallo Robbie!“ turtelte das Sternchen auf einem Steg in Liddow mit Seelöwe „Robbie“. In dem unbeschwerten Moment drückte Fotograf Stefan Sauer auf den Auslöser. Zu diesem Zeitpunkt spielte Yvonne Catterfeld noch die Rolle der Julia Blum bei „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ und hatte ein Jahr zuvor den megaerfolgreichen Song „Für dich“– produziert von Dieter Bohlen – herausgebracht. „Als Kind war ich auf der Insel Rügen auf Klassenfahrt“, sagte Catterfeld damals in einem Interview. Im Mai 2004 gab sie ein Konzert in Ralswiek. Für einen Urlaub am Meer würde sie gern auf die Insel zurückkehren.

Der Designer und das Meer

Harald Glööckler, der exzentrische Modedesigner bekannt aus Funk und Fernsehen, mochte es schon im Jahr 2002 wild und verrückt. Für ein Fotoshooting holte er damals schöne Frauen und Pferde an den Strand von Thiessow auf Rügen. Die Mädels posierten dann mehr oder weniger bekleidet mit Glööckler-Mode vor der Kamera. Der Fotograf Stefan Sauer war dabei, um die Arbeit zu dokumentieren. Dabei entstand auch dieses Porträt. „Harald Glööckler war sehr umgänglich und unkompliziert“, erinnert er sich an das Zusammentreffen. Die Bilder von diesem Tag landeten damals in einer großen deutschen Boulevard-Zeitung.

Ein Pornostar wird seriös

Michaela Schaffrath, alias „Gina Wild“, hatte gerade ihre Porno-Karriere an den Nagel gehängt, als sie auf der Insel Usedom ihre Wandlung zur seriösen Schauspielerin begann. Im Jahr 2001 drehte sie in den Kaiserbädern den Film „Sperling und der stumme Schrei“ mit Dieter Pfaff als Hauptkommissar. Dieses Bild hat Fotograf Stefan Sauer an einem drehfreien Tag gemacht. „Sie war sehr professionell“, erinnert sich Sauer. Die gelernte Krankenschwester mit den sehenswerten Maßen 93-59-87 sah in ihrer Karriere als Pornokönigin zugleich eine Chance für seriöse Schauspielerei. Bekannt wurde sie auch für die Teilnahme am „Dschungelcamp“ im Jahr 2008.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Penzlin/Schwerin
Norbert Schumcher, Freier Horizont, stellte sich den Fragen der OSTSEE-ZEITUNG. Das Interview führten Chefredakteur Andreas Ebel, Chefkorrespondent Frank Pubantz und der OZ-Leser Edmund Jänsch.

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Norbert Schumacher, Freier Horizont, will die Bürger mehr in Entscheidungen einbinden.

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.