Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Anwältin hält Vortrag
Vorpommern Stralsund Anwältin hält Vortrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.03.2017
Stralsund

Um das Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung geht es am 28. März um 19 Uhr in der Kreisvolkshochschule in Stralsund. Nur wenige Menschen haben für den Fall, dass sie plötzlich nicht mehr in der Lage sind, sich um sich selbst zu kümmern, Vorsorge getroffen. Doch ein Unfall oder eine schwere Erkrankung kann jeden treffen. Dann ist es gut, wenn verbindlich festgehalten wurde, was der eigene Wille ist, wer über das Konto verfügen darf und notwendige Entscheidungen fällen soll. Die Rechtsanwältin Frau Ley-Möller erläutert, worauf man bei der Abfassung der Dokumente achten sollte.

Info: Vortrag: 28. März, 19 Uhr, Kreisvolkshochschule, Anmeldung unter ☎ 03831/482310.

OZ

Mehr zum Thema

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

16.03.2017

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

17.03.2017

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

17.03.2017
Stralsund OZ-Schulnavigator am Förderzentrum: Viele Oasen zum Wohlfühlen - Die Stärken der Schüler stärken

Kinder und Jugendliche mit Defiziten werden optimal auf das Leben vorbereitet

02.02.2018

Amelie aus Samtens hat 4125 Gramm auf die Waage gebracht

21.03.2017

Betroffen waren Nebengelasse in gleich vier verschiedenen Gebieten der Hansestadt

21.03.2017
Anzeige