Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Arvid in der Schatzkammer: „Das war mega spannend“
Vorpommern Stralsund Arvid in der Schatzkammer: „Das war mega spannend“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 07.05.2018
Arvid dreht am Rad: Der achtjährige Stralsunder (1. v. l) gehörte zu den jüngsten Besuchern im neuen Zentraldepot. Mit seinen Eltern Andrea und Maik Numerich nahm er an einer Führung teil. Quelle: Foto: Christian Rödel
Stralsund

Weil am Tag zuvor das neue Zentraldepot übergeben worden war, eröffnete Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) den bundesweiten Tag der Städtebauförderung am Sonnabendvormittag in Stralsund. Für die neue „Schatzkammer“ erhielt die Stadt immerhin 2,3 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln der Städtebauförderung.

Mit dieser Unterstützung konnte die ehemalige Nachrichtenzentrale „Zur Schwedenschanze 6“ zu einem Depot für Teile des Archivguts aus dem Stadtarchiv und dem Stralsund Museum umgebaut werden. Das Gebäude wurde umfassend saniert, um optimale Lagerbedingungen für das Archiv zu schaffen. Weit über 200 Besucher nutzten zur Eröffnung die Chance, das neue Depot in Augenschein zu nehmen . Zu den jüngsten Besuchern zählte am Samstag der achtjährige Stralsunder Arvid Numerich (l), der mit Mutter Andrea und Vater Maik an einer Führung teilnahm. „Das war mega spannend, hier möchte ich mal arbeiten“, sagte der Junge, den besonders die Depottechnik begeistert hat.

Seit 1991 erhielt Stralsund insgesamt rund 163 Millionen Euro von Bund und Land aus der Städtebauförderung.

Christian Rödel

Mehr zum Thema

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode. Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen.

05.05.2018

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode / Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen

05.05.2018

Der Innenminister verdoppelt Prämien für Gemeindefusionen: Wem hilft das eigentlich?

05.05.2018

Nicht nur Brücken von Autobahnen wie bei Tribsees können einfach so absacken. 1896 geschah Ähnliches beim Bau der Kleinbahnstrecke zwischen Bergen und Altenkirchen.

07.05.2018

Stralsunds „Zweite“ unterliegt beim HSV Grimmen 29:33 / Trainer Gunnar Jasmann ist trotzdem mit seinem Team zufrieden

07.05.2018

Das Stralsund Museum zeigt hansestädtische Kunst aus dem 19. Jahrhundert und bietet sieben Malern eine große Bühne

07.05.2018