Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Astronaut Gerst zu Gast am Sund
Vorpommern Stralsund Astronaut Gerst zu Gast am Sund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 20.11.2015
Der Astronaut Alexander Gerst neben einem Aufsteller von sich selbst im Raumfahreranzug. Quelle: Daniel Maurer/dpa
Stralsund

Der Astronaut Alexander Gerst war am Freitag auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Stralsunder Vogelsanghalle. Er antwortete dort auf Fragen von mehr als 1000 Schülern.

Gerst war im vergangenen Jahr im Rahmen der sogenannten „Blue Dot“-Mission 166 Tag im All an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) und wird über die Höhepunkte seines Aufenthalts berichten. Begleitet wird Gerst unter anderem vom Direktor für bemannte Raumfahrt und Missionsbetrieb bei der Europäischen Raumfahrtagentur (Esa), Thomas Reiter, der bereits für zwei sechsmonatige Langzeitflüge ins Weltall war. Am Nachmittag wird Gerst noch in Greifswald erwartet.

Der Astronaut hatte nach seiner knapp ein halbes Jahr dauernden Reise in einem dpa-Interview betont, dass sich eine Industrienation wie Deutschland keinen Verzicht auf ein Labor wie die ISS leisten könne. „Wenn wir neue Technologien und Materialien finden wollen - etwa für Flugzeugtriebwerke - müssen wir in den Erdorbit gehen.“ Es gelte auch, den wissenschaftlichen Nachwuchs im Land zu halten und ihm Perspektiven aufzuzeigen.

Im Mittelpunkt der „Blue Dot“-Mission standen mehr als 150 wissenschaftliche Experimente auf den Gebieten der Materialforschung, Biologie, Medizin, Physik, Astronomie, Erdbeobachtung und Technik. Der 1976 in Künzelsau (Baden-Württemberg) geborene Gerst hat in Karlsruhe Geophysik studiert und forschte an der Universität Hamburg. Auf den Beruf als Astronaut habe er nie gezielt hingearbeitet. Die Bewerbung bei der Esa sei „ein Versuch“ gewesen. Der Mann mit dem kahlgeschorenen Kopf war der elfte Deutsche im All.


Live-Stream: Astronaut Alexander Gerst in Stralsund



OZ