Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Auf verwachsenem Pfade
Vorpommern Stralsund Auf verwachsenem Pfade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.01.2018

Mal hinter die Kulissen des Theaters schauen – da gibt es bereits einige Möglichkeiten. Die reichen von speziellen Führungen bis zum Theaterfrühstück mit dem Förderverein. Etabliert haben sich inzwischen auch die Stralsunder Theatergespräche, die gemeinsam mit der Stadt durchgeführt werden. Und die sollen auch in diesem Jahr in der Theater-Kantine am Olof-Palme-Platz fortgesetzt werden. Da geht es zum Beispiel um die Ideen, wie es zur Stückauswahl kommt. Beleuchtet werden aber auch Kostüme oder die passende Musik. Und natürlich erzählen die Ensemblemitglieder in lockerer Form aus ihrem Leben oder von ihrer Karriere am Theater. Das ist eine ganz schöne Sache, schließlich kommen sich so die Leute auf und vor der Bühne ein Stückchen näher. Das nächste – übrigens kostenlose – Theatergespräch findet am 24. Januar ab 18 Uhr statt. Da geht es um zwei Choreografien: „Auf verwachsenem Pfade“ und „Le sacre du printemps“ von Ballettdirektor Ralf Dörnen. Zu Gast sein werden Ballettdramaturgin Inga Helena Haack und Ausstatter Hans Winkler. Wenn Sie dabei sein möchten, müssen Sie sich nur im Theater (☎ 03831/ 26 46 161) oder bei der Stadt (☎

03831/252 432) anmelden.

OZ

Baustart für die Darßbahn, eine Ortsumgehung für Wolgast und eine wieder befahrbare A 20 – im Jahr 2021 sollen diese Vorhaben Wirklichkeit werden und Vorpommern voranbringen.

13.01.2018

Die Klausdorfer Schwalbenhof-Besitzer Peter und Karolin Bahrdt wollen im 20 Jahre alten Hotel Seeblick für neuen Schwung sorgen. Allerdings wird es auch in Barhöft immer schwieriger, Personal zu finden.

13.01.2018

Seit mehr als einem Jahr fehlen Glasscheiben an der Bushaltestelle Knieper West I

13.01.2018