Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Aufstieg? – noch kein Thema

Aufstieg? – noch kein Thema

Auf Rang drei haben die Wildcats ihre letzte Saison beendet und auch in dieser Saison läuft es vielversprechend.

Auf Rang drei haben die Wildcats ihre letzte Saison beendet und auch in dieser Saison läuft es vielversprechend. Nach acht Heimsiegen in Folge, wie am Sonntag gegen den Tabellenersten, haben die Stralsunderinnen weiter Rang drei gefestigt. Gerade nach solch überragenden spielerischen Leistungen müssen sich die Verantwortlichen des 1. VC Stralsund dann auch immer wieder der Frage nach dem Aufstieg in die 1. Volleyball-Bundesliga stellen.

Eine Frage, die der Vereinsvorsitzende beantwortet: „Es wird oft thematisiert, muss aber klar mit Nein beantwortet werden“, sagt Steffen Täubrich. Ein entscheidenender Faktor sei die wirtschaftliche Situation des Vereins. Für die 1. Bundesliga müsste der Etat versechsfacht werden. Letztendlich müsste dafür auch personaltechnisch aufgestockt werden, was weitere Kosten verursachen würde. Aus den gleichen Gründen haben auch die bisherige Tabellenführer Köln und Leverkusen bereits auf den Aufstieg verzichtet. „Klar wollen wir uns verbessern, aber darüber können wir vielleicht in fünf, sechs Jahren nochmal nachdenken“, meint Täubrich.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.