Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ausstellung „Rom heißt Mensch“

Stralsund Ausstellung „Rom heißt Mensch“

Zu den „Aktionstagen gegen Rechts“ in der Hansestadt wurde an der Volkshochschule eine Ausstellung unter dem Motto „Rom heißt Mensch“ eröffnet. Erarbeitet wurde sie von der Europaschule Rövershagen.

Stralsund. Zu den „Aktionstagen gegen Rechts“ in der Hansestadt wurde an der Volkshochschule eine Ausstellung unter dem Motto „Rom heißt Mensch“ eröffnet. Erarbeitet wurde sie von der Europaschule Rövershagen. Geschichtslehrerin Petra Klawitter erläuterte mit einigen Schülerinnen, was sie zum Leben der Sinti und Roma in Deutschland, zu ihren Traditionen und ihrer Geschichte herausgefunden haben. Die Ausstellung ist noch bis 6. September zu sehen.

Nach der Ausstellungseröffnung hielt Rechtsextremismus-Experte Günther Hoffmann einen Vortrag zum Thema „Neonazistische Jugendarbeit“. Er klärte über die verschiedenen Gruppierungen in den letzten 60 Jahren in Deutschland auf. Im Vortrag wurde auch über ansässige Neonazikader aus der Hammerskin-Szene informiert. Wie Hoffmann sagte, müssen die Demokraten den Entwicklungen durch eine finanziell gut ausgestattete und selbstverwaltete Jugendarbeit entgegenwirken.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.