Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Autos driften auf dem Parkplatz
Vorpommern Stralsund Autos driften auf dem Parkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.01.2017

Bei Schnee und Eis nicht ins Rutschen zu kommen, das ist wahrscheinlich das Anliegen der meisten Kraftfahrer, die in diesen Tagen auf den Straßen unterwegs sind. Anders haben das drei Autofahrer gesehen, die sich am Mittwoch gegen 16.30 Uhr, also unmittelbar nach dem größten Schneegestöber, auf dem Parkplatz an der Mahnkeschen Wiese daran machten, ihre Autos mutwillig driften zu lassen.

Das Driften ist als Fahrtechnik aus dem Motorsport bekannt und wird in Disziplinen wie Rallye, Speedway oder Supermoto genutzt, um höhere Kurvengeschwindigkeiten zu erzielen.Was auf einer Autorennstrecke und im Motorsport möglich ist, geht aber nun auf einem öffentlichen Parkplatz gar nicht. „Noch dazu, wenn sich wie in diesem Fall Kinder in der Nähe aufgehalten haben und so in Gefahr geraten sind“, sagt Dietmar Grotzky, Leiter des Polizeihauptreviers Stralsund.

Von einer Zeugin informiert, fuhr die Polizei zu dem Parkplatz, der sich unweit der Jona-Schule befindet. „Als wir ankamen, trafen wir zwei Fahrzeuge an, die aber standen. In dem dritten, einem BMW, saß ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen, der mit dem Auto weiter gedriftet ist“, sagt Grotzky. Als die Beamten den Fahrer überprüften, stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. mw

OZ

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

13.01.2017

Die Stralsunder Stadtverwaltung will mit den geplanten Tourismusabgaben zunächst die eigenen Einnahmen steigern

13.01.2017

Das Publikum kann auf Extravaganzen gespannt sein

13.01.2017
Anzeige