Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Baustart: Winterruhe im Ferienhausgebiet vorbei
Vorpommern Stralsund Baustart: Winterruhe im Ferienhausgebiet vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 18.04.2018
Die Bauarbeiten im Ferienhausgebiet Parow gehen weiter. Bauarbeiter haben die nächsten drei Fundamente in Angriff genommen. Von den geplanten 53 Häusern sind bislang 14 gebaut Quelle: Foto: Jörg Mattern
Parow

Die Bagger drehen sich wieder im Ferienhausgebiet „Am Rügenblick“ in Parow. Lange Zeit war der Bauzaun an der Zufahrt geschlossen. „Seit etwa November herrschte Stillstand auf der Baustelle. Über Winter wurden keine neuen Ferienhäuser begonnen“, bestätigt Projektleiterin Eila Stahnke vom Bau- und Erschließungsträger Bonava.

14 Ferienhäuser wurden seit dem Baustart 2016 bereits errichtet - massiv und mit Kalksandstein gebaut. Die ersten Einheiten sind laut Eila Stahnke bereits in der Vermietung. Gegenwärtig werden die Fundamente für drei weitere Ferienhäuser gelegt. In anderen Unterkünften sind Baugewerke aus der Region dabei, den Innenausbau voranzutreiben. 53 dieser reetgedeckten Feriendomizile sind geplant.

Insgesamt neun verschiedene Reethaustypen mit 71 bis 151 Quadratmetern Wohnfläche stehen in diesem Baugebiet der Gemeinde Kramerhof für Kaufinteressenten bereit. Die Grundstücksgrößen variieren zwischen 567 und 1256 Quadratmetern. „Der Vertrieb der bereits vorgebauten Einheiten ,Am Rügenblick’ läuft gut. Für die im Aufbau befindlichen Häuser gibt es bereits Interessenten“, schätzt Eila Stahnke ein. Bonava hat Erfahrung mit dem Bau dieser Art Ferienhausgebiete. Auf der Internetseite der Firma werden an der Ostsee unter anderem in Zirchow auf Usedom und bei der Stover Mühle am Salzhaff Ferienhäuser gebaut und verkauft. Bei Born auf dem Darß ist ein weiteres Wohngebiet in Entwicklung.

Im Jahr 2008 hatte die Gemeinde Kramerhof die Genehmigung für den Bebauungsplan des Wohngebietes erhalten. Es begann die lange Suche nach einem Investor. Das Problem dabei: Die in Sichtweite des Ferienhausgebietes geplante Marina wurde zwischenzeitlich zu einem Wasserwander-Rastplatz geschrumpft. Das einst so stolze und gewaltige Projekt ist dahingeschmolzen zu einem 300 Meter langen Seesteg mit kleinem Wasserwanderrastplatz für 20 Boote auf der Innenseite. Damit hatten sich 20 Jahre Kampf um die Entwicklung eines kleinen Hafens für die Gemeinde Kramerhof nicht ganz ausgezahlt.

Immerhin hatte Schwerin im Jahr 2011 Fördermittel für den Straßenbau in diesem Baugebiet locker gemacht. Allerdings wurde dabei noch einmal darauf hingewiesen, dass das ursprüngliche Großprojekt mit Hafen, Hotel und Ferienhäusern erheblich abgespeckt werden müsse.

Doch das geduldige Ringen für die Entwicklung dieses Gebietes wurde am Ende belohnt. Für 1,8 Millionen Euro wurden im B-Plangebiet Straßen gebaut und mit der NCC schließlich ein Investor gefunden.

Die Immobilien-Firma aus Fürstenwalde mit dem heutigen Namen Bonava hatte die Grundstücke für das Ferienhausgebiet gekauft – für 1,3 Millionen Euro – und zu bauen begonnen.

Bauträger und Projektentwickler

53 Ferienhäuser in neun verschiedenen Typen mit 71 bis 151 Quadratmetern Wohnfläche und Reetdach sind im Baugebiet Am Rügenblick geplant. Davon sind aktuell 14 Urlaubsdomizile fertig.

Der Baustart für das Vorhaben erfolgte im März 2016.

Die Firma Bonava ist aus dem deutschen Ableger der skandinavischen NCC-Group hervorgegangen. NCC hatte 2016 mit der Bebauung in Parow begonnen.Bonava ist sowohl Bauträger als auch Projektentwickler. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Fürstenwalde/Spree. Für sie sind eigenen Angaben zufolge 1000 Mitarbeiter deutschlandweit in elf regionalen Büros tätig.

In einem Baucontainer in Parow informiert Bonava jeweils mittwochs und samstags von 14 bis 15 Uhr über das Bauvorhaben. Darüber hinaus werden Tage der offenen Tür veranstaltet.

Jörg Mattern

Mehr zum Thema

Nördlich von San Francisco liegt das Sonoma County. Zwischen Pazifik und idyllischen Weinbergen stoßen Reisende hier auf junge Menschen, die Neues ausprobieren. Und das schmeckt hervorragend!

13.04.2018

Die Zeiten üppiger kostenloser Mahlzeiten im Flieger sind vorbei. Bei welchen Fluggesellschaften bringe ich mir besser eine Stulle mit? Und wo gibt es über den Wolken noch ein Drei-Gänge-Menü? Die Unterschiede bei der Verpflegung in der Economy-Klasse sind riesig.

19.04.2018

Irland ist nicht groß, dafür aber abwechslungsreich. Schnell deutlich wird das für alle, die sich über mit dem Fahrrad über die Insel bewegen. Zwar gibt es kein ausgebautes Radwegenetz. Dafür aber schöne Routen und gepflegte Greenways wie den Waterford Greenway.

13.04.2018

Moritz Reibiger (19) muss sich zwischen Studium, Hobby und Engagement straff organisieren

13.04.2018

Schüler vom Schulzentrum am Sund waren zu Besuch in einem Funkhaus

13.04.2018

Mit dem Stück „Wunschkinder“ greift das Theater Vorpommern ein brisantes Thema auf / Premiere ist morgen in Stralsund

18.04.2018