Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bewerber für 6. Umweltpokal gesucht
Vorpommern Stralsund Bewerber für 6. Umweltpokal gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 21.02.2015

Bewerbungsstart für den 6. Umweltpokal: Das Netzwerk Umwelt Bildung Stralsund ist wieder auf der Suche nach schuleigenen Projekten, die sich mit Umwelt und Klimaschutz beschäftigen.„Wir hoffen auf innovative und nachhaltige Projekte“, sagt Christa Budde, Leiterin des Netzwerks. Die Bewerber haben dann am 25. April — dem Tag der erneuerbaren Energien — die Möglichkeit mit Hilfe eines Posters, eines Videos, einer Fotostrecke oder ähnlichem ihre Projekte zu präsentieren. Dann entscheidet die Jury, wer den Wettbewerb, der inzwischen zum sechsten Mal mit Unterstützung der Hansestadt Stralsund durchgeführt wird, gewonnen hat. Die Preisträger in der Altersklasse der 1. bis 4. Klassen können sich auf einen Besuch im Ozeaneum freuen. Die Gewinner der 5. bis 10. Klassen dürfen nach Rostock ins Darwineum fahren. Bewerbungsschluss ist der 31. März. Mitmachen können Schüler aus dem ganzen Landkreis Vorpommern-Rügen sowie aus Greifswald.

Im letzten Jahr setzte sich das Projekt der Regionalschule Windland aus Altenkirchen auf Rügen durch. Schüler der 7., 9. und 10. Klasse organisierten sich dort im Sonder-Einsatz-Kommando-Küstenputz und sammelten in regelmäßigen Abständen Müll auf dem Strandabschnitt zwischen Kap Arkona und Schwarbe-Siedlung (Räuberschlucht), dokumentierten die Mengen, machten Wasserproben und lieferten die Daten zur weiteren Auswertung an das IOW-Leibnitz-Institut für Ostseeforschung in Warnemünde.

• Weitere Informationen:

www.umweltschulen.de/umweltpokal



OZ

Abgeordnete aus den sechs Gemeinden des Amtsbereiches Altenpleen diskutierten Donnerstagabend in Klausdorf mit Lorenz Caffier (CDU).

21.02.2015

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt. Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

21.02.2015

„Harte Kost: wie unser Essen produziert wird“ ist das Thema einer Lesung mit Valentin Thurn, Autor des Bestsellers „Die Essensvernichter“ am Dienstag um 19.30 Uhr im Grünen Büro, Alter Markt 7.

21.02.2015
Anzeige