Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bildungsstätte zeigt Wege zum Abi auf
Vorpommern Stralsund Bildungsstätte zeigt Wege zum Abi auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.11.2017
Stralsund

Das Fachgymnasium des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums des Landkreises Vorpommern-Rügen in Stralsund (Lübecker Allee 4) lädt am Sonnabend zum Tag der offenen Tür ein. Schüler, Eltern sowie ehemalige Schüler und Lehrer haben von 10 bis 12 Uhr die Möglichkeit, Einblicke in das Bildungsangebot und die Lernatmosphäre am Fachgymnasium zu erhalten.

Wer vor der Entscheidung steht „Abi: ja oder nein“ kann sich am Sonnabend umfassend informieren. Auf der Bildungsmesse im Foyer der Schule stellen sich alle Unterrichtsfächer vor. Weiterhin werden um 10.15 Uhr, 10.45 Uhr und 11.15 Uhr Informationsveranstaltungen durchgeführt. Zwölftklässler werden Schulführungen anbieten.

Das Fachgymnasium in Stralsund bietet drei Wege zum Abitur. Zur Wahl stehen die berufsbezogenen Schwerpunktfächer Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Elektrotechnik sowie Pädagogik und Psychologie.

Voraussetzung für den Besuch des Fachgymnasiums ist die Mittlere Reife. Dem Bewerbungsschreiben ist die Angabe der Fachrichtung, der Lebenslauf und das letzte Halbjahreszeugnis oder Abschlusszeugnis der Mittleren Reife beizufügen. Für die Aufnahme in das Fachgymnasium ist eine zweite Fremdsprache nicht erforderlich.

Die am Fachgymnasium erworbene Allgemeine Hochschulreife (Abitur) berechtigt uneingeschränkt zum Studium an allen Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen und Berufsakademien. Mit der Allgemeinen Hochschulreife stehen den Absolventen alle Studienmöglichkeiten von Architektur bis Zahnmedizin offen. Der Bildungsabschluss entspricht dem an jedem allgemeinbildenden Gymnasium.

OZ

Team aus Stralsund, Rostock und Warnemünde wurde Meister der Jugendliga

14.11.2017

Acht Sternornamente sind gestern wieder in die Öffnungen der Rathausfassade montiert worden.

14.11.2017

Bert Linke will die Geschichte der Ausflugslokale in Stralsund neu beleben

14.11.2017