Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Blick über den Tütenrand — Schüler hinterfragen Konsumverhalten
Vorpommern Stralsund Blick über den Tütenrand — Schüler hinterfragen Konsumverhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 02.03.2016
Im Tauschladen am Schulzentrum. Quelle: Greta Werthschulte

Einkaufen, ohne zu bezahlen? Zwei 9. Klassen des Goethe-Gymnasiums hatten eine Idee. Sie organisierten einen Kleidertausch an der Schule. Zwischen 60 und 70 T-Shirts, Jacken, Hosen und weitere Kleidungsstücke wurden abgegeben. Etwa die Hälfte davon ging über ein Tauschsystem mit Plastikchips an neue Besitzer und so konnten viele Schüler mit prall gefüllten Einkaufstüten nach Hause gehen ohne auch nur einen Cent ausgeben zu müssen. „Ziel des Projekts ist es, ein Umdenken unseres Konsumverhaltens zu bewirken. Wir wollen die Leute auf Probleme aufmerksam machen und der Verschwendung entgegenwirken“, sagt Philipp Meyer, Lehrer am Goethe Gymnasium und Leiter des Projektes. Mit ihrer Handelsaktion nehmen die Schüler an einem Wettbewerb zum Thema Vielfalt teil. Die übrige Kleidung soll in Kürze an die Flüchtlingshilfe gespendet werden.



Greta Werthschulte

Für den neuen Anstrich und Ausbesserungsarbeiten stellte die Stadt 11 000 Euro zur Verfügung

02.03.2016

Drei neue Kurse starten in dieser Woche in der Kreisvolkshochschule in der Hansestadt. Das Vini-Yoga beginnt am 3. März um 17.30 Uhr.

02.03.2016

Der Schritt, eine Beratungsstelle aufzusuchen, ist für viele Betroffene oft damit verbunden, zunächst Hemmungen abzubauen.

02.03.2016
Anzeige