Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Blicke auf Reformation und Revolution
Vorpommern Stralsund Blicke auf Reformation und Revolution
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.03.2017
Putbus

In der Galerie „Atelier Rotklee“ am Putbuser Markt wird morgen um 18 Uhr die erste Ausstellung nach der Winterpause eröffnet. Ihr Titel: „Rotklee XV – Reformationen und Revolutionen“.

Fünfhundert Jahre Reformation und einhundert Jahre Oktoberrevolution sind Ereignisse, die eine künstlerische Betrachtung wert sind. Der Plural ist bewusst gewählt. Reformen gab es viele, Revolutionen gab es sicher noch viele mehr. Das Thema geht also über Luther und Lenin hinaus, wenngleich der Fokus auf beiden Ereignissen liegt und der Betrachtung darüber, wie sie unser Sein in Deutschland, Europa und der Welt beeinflusst haben. Im Kern geht es um die Auseinandersetzung mit dem Christentum, anderen Religionen und dem Kommunismus.

Neben Walter G. Goes, Günther Haußmann und Frank Otto Sperlich als Protagonisten der Galerie werden weitere elf Künstler ihre Positionen in Malerei, Grafik, Plastik, Objektkunst und Fotografie zum Thema vertreten.

Zur Eröffnung spricht Christian Ohm aus Altenkirchen. Die Ausstellung kann bis 21. Mai jeweils donnerstags bis sonntags von 13 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Galerie am Putbuser Markt: 24. März, 18 Uhr, Eröffnung der Ausstellung „Rotklee XV – Reformationen und Revolutionen“.

OZ

Mitarbeiter des Hanseklinikums wurden in der traditionellen chinesischen Medizin geschult

23.03.2017

Am 8. April um 19.30 Uhr dürfen sich Liebhaber von Magie und Swingmusik in Stralsund auf beste Unterhaltung freuen.

23.03.2017

Den Ursprung des Osterfestes will die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde in Stralsund mit einer Erlebnisausstellung erklären. Sie lädt vom 27. März bis 15. April in den Ostergarten ein.

23.03.2017