Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Brauerei bringt „Meerbrand“ auf den Markt
Vorpommern Stralsund Brauerei bringt „Meerbrand“ auf den Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 20.10.2017
Die Brauerei hat den Stralsunder Meerbrand auf den Markt gebracht. Quelle: Christine Lorenz/ Braumanufaktur
Anzeige
Stralsund

Die Stralsunder Braumanufaktur hat gemeinsam mit der Brennerei Derer aus Elmenhorst eine eigene Spirituose kreiert.

Der „Stralsunder Meerbrand“ hat einen Alkoholgehalt von immerhin 40 Prozent und leichte florale Noten sowie würzige Malzaromen, teilte eine Sprecherin des Unternehmens an der Greifswalder Chaussee mit. Der Schnaps sei aus wochenlang gereiftem Stralsunder Bockbier gebrannt.

Nun wurden rund 500 Flaschen der Spirituose abgefüllt. Erhältlich ist der „Stralsunder Meerbrand“ ab sofort im Störtebeker Brauereimarkt und im Braugasthaus an der Greifswalder Chaussee.

Destillateur Klaus Derer empfiehlt den „Meerbrand“ bei einer Temperatur zwischen zehn und 15 Grad zu trinken. Aus Sicht von Brauer und Sommelier Christoph Puttnies passt er als Aperitif zu einer herzhaft-würzigen Vorspeisenplatte.

Ines Sommer

Der Entwurf einer neuen Gebührensatzung für den Stralsunder Zentralfriedhof sieht einige Erhöhungen vor.

20.10.2017

Die Planungsgesellschaft Deges wehrt sich gegen Vorwürfe.

19.10.2017

Der Kreis Vorpommern-Rügen springt ein und gibt pro Jahr über fünf Millionen Euro für betroffene Familien aus. Und das sind rund 60 Prozent der 14 000 Kinder, die in Kita und Tagespflege betreut werden.

19.10.2017
Anzeige