Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bürgermeister muss baden gehen

Franzburg Bürgermeister muss baden gehen

Das ist doch mal ein besonderes Dankeschön: Nach dem erfolgreichen ersten Wettkampf um den Bürgermeister-Pokal in Franzburg (Vorpommern-Rügen) haben die Feuerwehrleute ihren Bürgermeister Dieter Holder baden gehen lassen.

Voriger Artikel
Eindrücke von der Landschaft vor der Haustür
Nächster Artikel
Neue Gleisanbindung für den Frankenhafen

Unfreiwilliges Bad für Franzburger Bürgermeister.

Quelle: Ines Sommer

Franzburg. Das ist doch mal ein besonderes Dankeschön an den Bürgermeister! Ein Bad im Löschwassertank. In kompletter Montur.

Natürlich musste das mehr als überraschte Opfer, das sich mit allen Kräften wehrte, erst einmal geschnappt werden.

Viele starke Hände waren da nötig, um den wild um sich schlagenden Mann zu bändigen. Doch am Ende half alles nix – der 51-Jährige landete im 1000-Liter-Bottich, der den Wettkämpfern zuvor als Wasserentnahmestelle diente. Nach einem kurzen, spritzigen Untertauchen stieg Dieter Holder dann klitschnass aus dem Becken.

Den Spaß haben sich die Blauröcke der Freiwilligen Feuerwehr für ihr Stadtoberhaupt Dieter Holder einfallen lassen.

Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Retschow
Sven Leist, Wehrführer von Retschow

In Retschow und Parkentin kommen nicht genügend Einsatzkräfte zusammen

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.