Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bürgerschaft unterstützt neuen Kurs im Stadtarchiv
Vorpommern Stralsund Bürgerschaft unterstützt neuen Kurs im Stadtarchiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 13.09.2013
Auch nach der erfolgreichen Klage auf Wiedereinstellung soll die ehemalige Leiterin des Stadtarchivs Stralsund, Dr. Regina Nehmzow, nicht auf ihren Posten zurück. Quelle: Miriam Weber
Stralsund

Die Stralsunder Bürgerschaft hat sich am Donnerstabend klar hinter die Entscheidung des Hauptausschusses für eine Neubesetzung der Stelle des Leiters des Stadtarchivs gestellt. Der Skandal um die Schimmelbücher und den Verkauf von Bänden aus der Gymnasialbibliothek lasse keine Rückkehr von Dr. Regina Nehmzow auf diesen Posten zu, wurde am Donnerstag bekräftigt.

Die ehemalige Chefin der Einrichtung hatte vergangenen Woche mit ihrer Klage auf Wiedereinstellung vor dem Arbeitsgericht Recht bekommen. Mit 30 zu 10 Stimmen wurde ein Dringlichkeitsantrag von CDU/FDP, SPD, Bürger für Stralsund und Forum Kommunalpolitik beschlossen, der den konsequenten Neuanfang im Stadtarchiv unterstützt. Mit Regina Nehmzow soll eine einvernehmliche arbeitsrechtliche Lösung gefunden werden.

Andreas Lindenberg

Die Idee, zur notwendigen Sanierung des Stralsunder Stadthaushalts eventuell die Abgabe zu erhöhen, ist vom Tisch.

12.09.2013

Alfred und Helga Stöhr sind seit 65 Jahren verheiratet.

12.09.2013

Neue Wandelemente für die Flure und einen großen Spiegel für den Stilleraum — mit 1000 Euro lässt sich eine ganze Menge machen.

12.09.2013