Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bürgertag in hanseatischer Tradition
Vorpommern Stralsund Bürgertag in hanseatischer Tradition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.09.2013
Stralsund

„Bürgervereine sind auch so etwas wie Wohlfühloasen“, sagt Dr. Helmut Heymann, Präsident des Verbandes Deutscher Bürgervereine (VDB). „Man hat nicht nur ein gemeinsames Ziel, sondern kommt mit vielen Menschen in Kontakt.“

An diesem Wochenende feiert der VDB seinen 25. Bürgertag in Stralsund. Über 200 Mitglieder des Verbandes sind aus ganz Deutschland an den Sund gekommen, um hier gemeinsam über das Thema „Europa in der Schuldenfalle, die Zukunft der EU“ zu diskutieren. Dass die Wahl bei diesem Thema auf Stralsund fiel, kommt nicht von ungefähr. „Schließlich gehörte Stralsund einst dem Bund der Hanse an, und die war definitiv die erste globale Organisation. Das passt doch sehr gut“, meint Günther Holst vom VDB-Präsidium.

Die Tradition der Bürgervereine geht bis ins Jahr 1840 zurück, als in Leipzig der erste solche Verein gegründet wurde. Mittlerweile gibt es um die 1000 in ganz Deutschland. In MV sind es jedoch nicht einmal eine Handvoll.

„Zu unserem Bürgertag-Programm zählen neben verschiedenen Vorträgen und Diskussionsrunden natürlich auch ein Besuch des Ozeaneums, eine Hafenrundfahrt und Stadtführungen“, sagt Dr. Dieter Stratmann vom VDB-Präsidium. „Uns gefällt die Stadt wirklich außerordentlich gut.“

mwe

Die TLG Immobilien beziffert den Vermietungsstand im Geschäftszentrum auf dem Rathausplatz mit 73 Prozent.

14.09.2013

Ein Glaubenskurs, auch Alphakurs genannt, beginnt an diesem Wochenende in Velgast.

14.09.2013

Mit der 15. Woche des Kranichs soll die Ankunft der „Tänzer des Nordens“ gefeiert werden.

14.09.2013