Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bundesregierung fördert Projekte zum Klimaschutz
Vorpommern Stralsund Bundesregierung fördert Projekte zum Klimaschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 13.09.2016

Unter dem Motto „Kurze Wege für den Klimaschutz“ will das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit einer neuen Initiative Klimaschutzprojekte auf Nachbarschaftsebene fördern. Vereine, Verbände und Kommunen haben bis zum 31. Oktober die Möglichkeit, Zuschüsse für nicht gewinnorientierte Vorhaben zu beantragen. Die können sich auf unterschiedliche Bereiche beziehen, zum Beispiel Energiesparen, Ernährung oder Konsumgüterverbrauch, und sollen ein klimaschonendes Alltagsverhalten auf Nachbarschaftsebene beziehungsweise in Quartieren unterstützen.

Bewilligte Vorhaben erhalten einen Zuschuss von mindestens 5000 Euro für beispielsweise Personalausgaben, Anschaffungen und Mieten für Ausstattungs- bzw. Ausrüstungsgegenstände oder Räumlichkeiten sowie für Öffentlichkeitsarbeit. Voraussetzung ist ein detaillierter Projektantrag. Informationen dazu gibt es unter www.klimaschutz.de/nachbarschaften oder unter ☎ 03831/252753 beim Klimaschutzbeauftragten der Hansestadt, Stephan Latzko.

OZ

Im Vollrausch unterwegs: Die Stralsunder Polizei hat am Wochenende gleich fünf Personen aus dem Verkehr gezogen, die entweder betrunken oder bekifft unterwegs waren.

13.09.2016

Am Sonnabend, 17. September, steht um 20 Uhr im Gustav-Adolf-Saal der Kulturkirche St. Jakobi die Cover-Band „Im Bett mit Udo“ auf der Bühne.

13.09.2016

Heute feierliche Immatrikulation in der Marienkirche / 57 Prozent der Studienanfänger zieht es aus ganz Deutschland zum Lernen an die Fachhochschule am Strelasund

13.09.2016
Anzeige